Di 28.03.2017 – Dave Peabody (UK) & Regina Mudrich (DE)

Präsentiert vom Bremer KartenKontor www.alletickets.de
Der Sänger, Produzent und Fotograf Dave Peabody wurde von der „British Blues Connection“ und dem „Blues
In Britain Magazine“ im Bereich „Acoustic Blues“ drei Mal zum „Artist of the Year” gekürt. Als Gitarrist und
Sänger begann er seine Laufbahn Mitte der 60er Jahre in der Blütezeit des britischen Blues-Boom.
Dave kann auf eine große Anzahl von veröffentlichten Alben unter seinem eigenen Namen zurück blicken und
auf über dreißig Alben mit anderen Blues und Folk-Musikern wie Grammy Award- Gewinner Harmonikaspieler
Charlie Musslewhite, dem Pianisten Big Joe Duskin (Cincinnati), Bluesman Big Boy Henry (North Carolina),
Mundharmonikaspieler Neal Pattman (Georgia) und dem Banjospieler Debby McClatchy (Kalifornien). Er
spielte zahlreiche Europatourneen, begleitete Mississippi-Delta-Legende David „Honeyboy“ Edwards und
stand mit vielen anderen amerikanischen Blues Musikern auf der Bühne (Sonny Terry, Memphis Slim, Sonny
Rhodes, Big Lucky Carter, Guitar Gabriel, Louisiana Red, Chicago Bob Nelson, Roy Bookbinder, John
Hammond Jr., und Dave Van Ronk…) spielte in Clubs und auf Festivals in über zwanzig verschiedenen
Ländern. Nach über fünfzig Jahren im Bereich Blues ist Dave einer der erfahrensten britischen Blues Künstler.
Sein letztes Album Right Now Blues (veröffentlicht März 2015) bietet eine Mischung aus frühem Blues und
eigenen Songs. Neben neun Soloaufnahmen sind fünf Einspielungen mit Regina Mudrich (Violine) auf der CD
zu hören.
Regina spielte mit verschiedenen internationalen Künstlern aus verschiedenen musikalischen Genres
zusammen, wie zum Beispiel Marco Marchi And The Mojo Workers (CH), Brett Hunt (AUS), Depui (NO)
Kirsten Thien (USA), Sofia Talvik (SE), David Evans (USA), Eleanor Ellis (USA) und der preisgekrönten
britischen Folk Künstlerin Lucy Ward, um nur einige wenige zu nennen.
Dave und Regina trafen sich im Oktober 2014 im Gewoelbe Vegesack (Bremen) beim Soundcheck seines
Konzertes. Er war begeistert über Reginas musikalisches Können und bat sie in den kommenden zwei Tagen
mit ihm gemeinsam zu proben. Ohne zu zögern lud er Regina ins Studio ein, um einige Songs aufzunehmen.
Reginas Sensibilität und unmittelbares Verständnis der Musik gibt den Songs ein frisches Gefühl. Seither sind
sie europaweit als Duo unterwegs. 2016 waren sie als einzige Artisten im Bereich „Acoustic Blues“ Gast beim
Duvel Blues Festival eingeladen.
“Dave Peabody enhanced his reputation as one of our most popular acoustic artists. There’s only one way to
sum up this special evening – this was the Blues!” (Blueprint online review of 100 Club gig 19/11/08 by Darrell
Parsons).