Programm

Events im Moments

Hier findest du unseren Monatsflyer Juli

und unseren Monatsflyer August zum download

Alle
Partys
Live

← Vergangene Termine

Juli 2016

Songs & Whispers Circuit 07/2016

SO Beginn 20:00 Uhr / Ben Riddle (AUS), Echo Bloom (USA) und Simon Hudson (AUS) / Eintritt frei

Songs & Whispers Circuit 07/2016

20160724_S&W_Ben 1- picture by Baptise Cheron (1)
BEN RIDDLE (AUS) | www.benriddle.com
Musik, die ebenso persönlich wie vielseitig klingt – damit schafft es der australische Singer-Songwriter Ben Riddle zu begeistern. Der riddlesche Sound setzt sich aus seinem kraftvollen Gesang und den fesselnden Melodien zusammen und erinnert an Jose Gonzales, Thom Yorke und Bon Iver. Obwohl Riddle in seiner Jugend gerne vorgab, Johnny Cash zu sein, fing er erst mit Anfang 20 an, Musik wirklich ernst zu nehmen. Mit 19 kaufte sich der Autodidakt seine erste Gitarre und fand damit auf einmal ein musikalisches Ventil für all die Ideen und Melodien, die in seinem Kopf herumschwirrten.
Riddles Songwriting wurzelt in der Folkmusik und ist reich an Geschichten, bleibt dabei aber unkompliziert und authentisch. Mit jedem Song beginnt er eine Reise, die ein komplexes musikalisches Bild mit experimentellen Percussions, cleveren Harmonien und eingewobenen Gitarrensounds malt. Inspirationen für neue Lieder sammelt der Weltenbummler auf seinen Reisen rund um den Globus: Die letzten acht Jahre verbrachte Riddle auf Tourneen durch Europa, England, den USA, der Türkei und Asien. Entweder tourt er im Alleingang oder mit dem Musikprojekt Riddle & The Stars, das er zusammen mit dem kalifornischen Rock-Duo The Fallen Stars gründete. Sein letztes Album „Free As A Bird“ hat der Sänger 2015 mit finanzieller Unterstützung seiner Fans über ein Crowdfunding-Projekt selbstständig produziert und aufgenommen.
Diesen Sommer jedoch kommt er für eine Solotournee nach Europa zurück und hat eine neue EP im Gepäck, mit der er das Publikum auf eine sehr persönliche musikalische Expedition entführen wird.

ECHO BLOOM (USA) | www.echobloom.com
Die Band ECHO BLOOM rund im Bandleader Kyle Evans tourte bereits 2015 mit dem ersten Teil der Trilogie „BLUE“ und dem zugehörigen Live-Album durch Deutschland und Europa und erntete viel Lob und Anerkennung. In „RED“, dem zweiten Album der Farbentrilogie von ECHO BLOOM, umwebt die amerikanische Band den Kern des Country und Rock. Mit energiegeladenen Gitarren, donnernden Drums, zarten Streichinstrumenten und dem beschwingten Banjo entsteht ein einzigartiger Mix, welcher wohl einer ausgewogenen Mischung aus Tom Petty und My Bloody Valentine entspricht. So ist die Band mit den vergangenen Tourneen erprobt, quasi „road-hardened“ und eng zusammen gewachsen. Im Sommer 2016 wird die eingeschworene Gemeinschaft dann „RED“ auf der Bühne präsentieren. Das Album „GREEN“ wird im Jahr 2017 den krönenden Abschluss bilden. Die drei Alben der Trilogie sind allesamt in Berlin entstanden – inspiriert von ausgiebigen Fahrradtouren, die das ECHO BLOOM Mastermind Evans dort unternahm und dem Geruch der Bibliotheken, die er dort aufsuchte.
Schließlich verlässt Evans Deutschland mit Material für drei Alben. Da jedes Album für sich in ein anderes Genre passt, beginnt Evans sie als verschiedene Jahreszeiten, verschiedene Länder und schlussendlich als verschiedene Farben zu betrachten. „Blue“ ist das Folk-orientierte Album in der Reihe, „Red“ lässt sich in den Country-Rock einordnen, während „GREEN“ als klassische Popmusik zu bezeichnen ist. Live ist die Band als Quartett zu sehen. Neben Sänger und Gitarrist Kyle Evans, besteht das Ensemble aus Aviva Jaye mit Altgesang und am Klavier, Cody Rahn an den Percussions und Jason Mattis am Bass.

20160724_ S&W_SH-promo-shot-2_Copyright Lyndall Smythe
SIMON HUDSON (AUS) | www.simonhudson.com.au
Simon Hudson, Gitarrist und Singer/Songwriter aus Melbourne, erschafft mit seiner Musik eine packende Mischung aus World, Roots und Folk mit Einflüssen von Künstlern wie The Cat Empire, Jose Gonzales, Neil Finn und Paul Simon. Die EP „Time And Space“ (2012) seiner Simon Hudson Band ist ein exzellentes Beispiel für hochqualifiziertes Songwriting, fesselnde Roots-Rhythmen und ehrliche Lyrik. Live ist Hudson– je nach Anforderung – vom Solo-Künstler bis hin zum Roots-Trio unterwegs. Am 05.08.2016 steht die Veröffentlichung seines neusten Albums „Earthman“ in Europa an, dessen Single-Auskopplung die Groove-basierte Funknummer „Do Me A Favor“ ist. Finanziert wurde das Album über die Crowd-Funding-Website Pozible. Fans investierten mehr als 10.000 $ in den Erfolg der Musik der Simon Hudson Band. Seit Januar 2016 ist die „Flight of the Earthman“-Tour in vollem Gange. Simon Hudson und seine Band begeben sich auf eine Reise von Victoria über Adelaide bis hin nach Sydney. Ihren Abschluss findet die Tournee mit Konzerten in den Niederlanden, Belgien und Deutschland.

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJane KIZZ / Eintritt 3€

Momentos Latinos

Momentos Latinos die wöchentliche Salsa und Latin Party

Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Zouk und Bachata. Im Wechsel sorgen DJ Nelly, DJ Saoco, DJ KIZZ und DJ Salsa Nostra für heiße Rhythmen

August 2016

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ Nelly / Eintritt Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden
und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments
etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an
Salsa, Zouk und Bachata. Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJ Saoco, DJ KIZZ und DJ Salsa
Nostra für heiße Rhythmen.

Dancehall CoNNect Shellingz 2016 ´4 years Anniversary´

SA Beginn 23:00 Uhr / DJ King Ralph & DJ LM - Special guest BENJAHMIN / Eintritt 10 €

Dancehall CoNNect Shellingz 2016 ´4 years Anniversary´

4 Jahre Dancehall CoNNect im Moments. Happy Birthday sagt das Moments-Team

Special guest: BenJahmin
Am 06.08. feiert Bremens beliebtestes Reggae Dancehall Event, Dancehall CoNNect, sein vierjähriges
Jubiläum! Dancehall CoNNect wurde 2012 von DJ King Ralph gegründet und hat sich innerhalb kurzer Zeit
zu einem überregionalen Event entwickelt. Es zieht immer wieder neue Leute von nah und fern an. Bei DC,
wie es von den Fans genannt wird, ist Schellingz (Abriss) immer angesagt!
Für dieses spezielle Event haben wir BenJahmin, einen Star, der danach strebt und auf dem besten Weg ist
einer der größten Reggae Music Künstler aus Gambia zu werden, zu uns geholt! Er kommt aus Brikama, der
zweit größten Stadt in Gambia, woher bekannte Artists wie sein großer Bruder Horricane, Rebellion da
Recaller, ST, Jaliba Kuyateh u.a. stammen. Im Alter von 16 wurde BenJahmin zum ersten Mal von seinem
Bruder auf die Bühne geholt. Was danach passierte, ist Geschichte. Er ist ein Superstar in Gambia und wird
von vielen als der nächste Rebellion da Recaller gehandelt. Die Botschaften in seinen Songs übermitteln
Consciousness und gibt den jungen Menschen Hoffnung.
Hit Songs wie ´Soon or Later´, Peace to rain, Trust me, Revelation, Economic Depression, Do it for the
Nation u.a., sind wie die einer Nationalhymne! Mit dabei sind Mr. Rief & Perry B als Support Act, sowie DJ
LMD und King Ralph.
Team DC bedankt sich für das Vertrauen und die Unterstützung. Wir freuen uns auf weitere Shellingz mit
euch. Dancehall CoNNect Shellingz 2016! Up! UP! UP! Party hard me seh!!
BenJahmin


Dancehall CoNNect Shellingz
www.facebook.com/DancehallCoNNect
www.soundcloud.com/DancehallCoNnect
www.mixcloud.com/Djkingralph

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ Nelly / Eintritt Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden
und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments
etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an
Salsa, Zouk und Bachata. Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJ Saoco, DJ KIZZ und DJ Salsa
Nostra für heiße Rhythmen.

Students United

FR Beginn 23:00 Uhr / DJ Denny D / Eintritt 5€ / für Studenten mit Ausweis 3€

Students United

Eine wilde Partynacht , nette Leute sowie Musik bis in die frühen Morgenstunden; Black, Deephouse,Grunge, Indie, Moombahton und All Time Runner mit DJ Denny D. Beim Kickern neue Leute kennenlernen und zwischendurch etwas in der Lounge chillen. Außerdem gibt es viele Getränke Specials mit vergünstigten Preisen.

Nimm an der Veranstaltung auf FACEBOOK teil und erhalte freien Eintritt bis 0.00 UHR !

 

 

WHY NOT

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Buchi / Eintritt 5€

WHY NOT

– die Viertel-Sounds der 70er/80er und Klassiker von heute

In den 70ern und 80ern fand sich unter der gleichen Adresse Vor dem Steintor 65 der Bremer Kult-Club

WHY NOT, den wir 2014 in der Regel am zweiten Samstag im Monat mit den Viertel-Sounds von früher

zurück in die heutige Zeit holen. Aufgelegt wird in der Regel vom Original WHY NOT DJ Buchi.

Samstag 20.08.2016

 

Momentos Latinos

DO Beginn 22:00 Uhr / DJ Salsa Nostra / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ /dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden
und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments
etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an
Salsa, Zouk und Bachata. Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJ Saoco, DJ KIZZ und DJ Salsa
Nostra für heiße Rhythmen.

GayCANDY

SA Beginn 23:00 Uhr / folgt / Eintritt bis 24:00 Uhr 6€ / dann 8€

GayCANDY

Näheres zum Motto folgt!

Songs & Whispers Circuit 08/2016

SO Beginn 20:00 Uhr / BONNIE & TAYLOR SIMS (USA) - MOLLY CONRAD (USA) - TROY PETTY (USA) / Eintritt frei

Songs & Whispers Circuit 08/2016

BONNIE & TAYLOR SIMS (USA) | www.bonnieandherclydes.com

Bonnie und Taylor Sims sind ein Musiker-Paar aus Texas, das ihre Heimat in den Rocky Mountains

gefunden hat.

In den vergangenen fünf Jahren hat sich das Duo als feste Größe in der Musikszene Colorados etabliert und

mehrere ausverkaufte Tourneen absolviert. In ihrer Freizeit unterrichten die beiden junge Musiker, denn ihr

Anliegen ist es, die Erfahrungen ihres Musikerlebens an andere weiterzugeben.

Bonnie Sims singt und spielt Mandoline und Gitarre. Damit setzt sie die musikalische Tradition ihres Vaters

fort, einem bekannten Banjo Spieler und Songwriter aus Texas. Taylor Sims singt und spielt ebenfalls

Gitarre. Für seine eigenen Songs hat er schon viele Preise erhalten und hat zudem auch auf zahlreichen

Veröffentlichungen befreundeter Musiker mitgewirkt. Ihre Liebe zu der “Real American Music” macht sie auf

der Bühne zu einem ganz besonderen Erlebnis.

20160821_MollyConrad_1(c)JessicaSheridan

MOLLY CONRAD (USA) | www.mollyconradmusic.com

Geboren und aufgewachsen in Iowa war Molly Conrad lange in das örtliche Theater eingebunden, bevor sie

sich schließlich dazu entschied in Nashville ihre Leidenschaft für Gesang und Kompositionen zu verfolgen.

Mit über 70 eigenen Songs und ihrem Studioalbum „One-sided“ bereiste Conrad den mittleren Westen.

Musikalisch hat sich Conrad puristischem Folk-Pop verschreiben, der vor allem ihre hinreißende Stimme

zum Ausdruck bringt und den Fokus auf ihre geistreichen Texte legt. Dabei ist sie stets auf der Suche nach

neuen Wegen, ihre Gefühle und ihren Humor zum Ausdruck zu bringen.

Nun kommt Molly Conrad zum zweiten Mal nach Europa und stellt ihr neues Album „Mind Over Mirror“ vor.

Dieses Mal hat sie sogar Verstärkung dabei. Vom 2. bis zum 19. August bildet Conrad zusammen mit

Musikerkollegin Steph ein Duo.

20160821_Troy Petty_by_KismetVisuals

TROY PETTY (USA) | www.troypettymusic.com

Mit einer sanften, aber dennoch imposanten Ausdrucksweise und einer Stimme, die an einen nicht ganz so

finsteren Brian Molko (Placebo) erinnert, liefert Troy Petty starke Argumente dafür, gegenwärtig einer der

dynamischsten Performer zu sein. REM und Placebo, ergänzt um eine Spur Jeff Buckley, so könnte man

seinen Sound charakterisieren. Jedoch lässt sich seiner Musik kein Label auflegen – Pettys Authentizität

schwingt in jedem seiner Songs mit.

Sein jüngster Streich nennt sich „Departure“ und erzählt von persönlichen und professionellen Turbulenzen

und der dadurch gewonnenen Lebenserfahrung. Die Kritiker meinen, seine Lyrics klängen irgendwie weiser

und die Musik und Produktion seines neuen Albums muten triumphierend an. „Departure“ handele vom

Loslassen, von dem Vertrauen in die eigene Intuition und davon, die eigene Bedeutung von „Komfortzone“

zu finden, so Petty.

“Departure” kam im Juni 2015 auf den Markt, gefolgt von einer Reihe von Tourneen, die sich bis Ende

September 2016 ziehen werden, einschließlich der „Songs & Whispers“ Tour in Europa. Petty befindet sich

momentan in der Vorproduktion seines neues Albums, das Anfang 2017 veröffentlicht wird.

 

 

STEVE WAITT BAND (USA)

MO Beginn 19:00 Uhr / präsentiert von Sparkasse in concert und Nordwestradio / Eintritt 15€

STEVE WAITT BAND (USA)

Steve Waitt musikalische Karriere begann in San Francisco, von wo
er nach New Orleans strebte, den Blues aufsagte und sich dann
entschied seine Zelte in New York aufzuschlagen. Der Jazz hatte es
ihm angetan, aber er fand nicht nur den Jazz, sondern eine Reihe
aufregender inspirierender Musiker, die anderen musikalischen
Genres, wie z.B. dem Indie-Folk oder dem Indie-Rock näher
standen.
Er ließ Einflüsse von Jazz, Blues, Folk und Rock zu einer
atemberaubenden Symbiose verschmelzen und begeisterte die
Musikszene der City. Sein Album „Blue Parade“ wurde zu einem
Meilenstein der New Yorker Songwriter-Szene und die ersten
Tourneen in den USA und in Europa folgten. In den folgenden
Jahren veröffentlichte er zwei bemerkenswerte EP`s und tourte
weiter ausgiebig. Steve gönnte sich ab 2012 eine kreative Pause und
spielte nur wenige Konzerte. Jetzt aber ist er mit neuen Songs
wieder am Start. „Stranger in an stranger land“ ist der Titel des im
Januar 2016 erscheinenden Albums.
Seine Songs bauen Spannungen auf und er verleiht ihnen neben
tiefsinnigen und feinen Lyrics eine klare Linie . Diese feste
Entschlossenheit , gepaart mit seiner unnachahmlichen klaren
Stimme , machen jedes Konzert zu einem echten Highlight.
Und dennoch lässt sich seine Musik nicht kategorisieren, nicht in
eine Schublade stecken. Rock, Pop, Blues, Folk , Indie, Jazz . Alles
ein bisschen, aber alles auch noch ein bisschen mehr.
Steve setzt auf die ständigen kleinen und feinen Überraschungen.
Genau das macht den Reiz seiner Alben und der Live-Auftritte aus,
wohltuend hebt er sich damit vom Einheitsbrei heutiger Radio-
Musik ab. Er gibt uns das Gefühl, dass noch nicht alles verloren ist,
in der Masse, im Konsumdenken unserer Zeit…
Im August 2016 wird er, wie das amerikanische Stomper Magazine
schrieb, mit seiner „dangerously good band“ wieder das machen,
was er besonders liebt, zu touren und auf den Bühnen dieser Welt

Kartenvorverkauf:

Ear Schallplatten, Vor dem Steintor 104, Bremen, Tel. 7903829

Hot Shot Records, Knochenhauerstr. 20, Bremen, Tel. 704730

Momentos Latinos

DO Beginn 22:00 Uhr / DJane KIZZ / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden
und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments
etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an
Salsa, Zouk und Bachata. Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJ Saoco, DJ KIZZ und DJ Salsa
Nostra für heiße Rhythmen.

Flixen – Mobiles Kickern

FR Beginn 19:00 Uhr / Kater Felix / Eintritt frei - Startgeld 5€

Flixen – Mobiles Kickern

Nach den Sommerferien geht es weiter ! Merkt euch den Termin schon einmal vor.
Flixen steht für Mobiles Kickern mit Flutlicht, mit einem fairen Modus, der Anfängern und Kneipenspielern faire Chancen gibt und das Turnier für alle spannend hält. Niemand muss früh ausscheiden! Und nebenbei nette Leute treffen und kennenlernen. Parallel dazu sorgt unser Haus-DJ Kater Felix während des Turniers und danach für gute Beats.

Ab 19 Uhr könnt Ihr Euch warmflixen, anmelden und zum Feierabend die Moments-Theke stürmen. Das Turnier beginnt ab 20 Uhr. Nachmelden ist möglich.

Es gibt 3 Preise für die Sieger. Lasst euch überraschen, was es dieses Mal sein wird.

Startgeld 5 Euro pro Person. Einzelanmeldung – kein fester Doppelpartner notwendig. Euer Mitspieler bzw. Eure Mitspielerin wird immer wieder neu per Zufall ermittelt (DYP = Draw-Your-Partner-Turnier).

Bis 23:30 Uhr spielen alle gleich oft in einer Hauptrunde.

Zwei weitere Preise werden in der dann folgenden KO-Runde der besten 16 Spieler bis 0 Uhr ausgespielt.

Danach kann gern weiter geflixt und getanzt werden.“

Web: http://www.flixen.de
Video: flixen Challenge Di Santo vs Mensah https://www.youtube.com/watch?v=aSdDqmtlXoA
Facebook: http://www.facebook.com/flixen.bremen

TAINTED LOVE

SA Beginn 23:00 Uhr / DJ Rose / Eintritt 5€

TAINTED LOVE

Die 80er Jahre Party mit DJ Rose
Die Tainted Love ist Bremens älteste 80s Party und wir feierten 10 Jahre Tainted Love im Februar erstmalig im Moments, nach den Sommerferien gibt es die nächste Party.
Es liegen in dieser nostalgischen Zeitreise alle Spielarten der Achtziger auf. DJ Rose fühlt sich mit 25 Jahren als DJ fest diesem Jahrzehnt verbunden. Er hat angefangen in Düsseldorf/Köln/Bochum in den 90s, schließlich in Bremen und seit April endlich in Hamburg.
Begonnen hat alles 2006 in der Eule, dann ging es 2009 weiter im Römer bis zum Ende des „alten“ Römers. Seit April hat die Tainted Love ihre Residenz in Hamburg.
Wer die 80s mag, wird diese Nacht lieben und in Erinnerung behalten. Wer nur ein Fünkchen für dieses Musikjahrzehnt übrig hat, darf sich diese Party nicht entgehen lassen.

Margaret Glaspy & Band (USA)

SO Beginn 20:00 Uhr / Präsentiert von Sparkasse in concert und Nordwestradio / Eintritt 15€

Margaret Glaspy & Band (USA)

Bei ihr ist manches ein wenig anders. Margaret Glaspy aus New York ist Singer/Songwriterin – nur spielt sie keine akustische, sondern elektrische Gitarre. Deren Sound ist auch mal harsch angezerrt: rockige Riffs sind für sie ein selbstverständlicher Teil des Repertoires. Andererseits gibt es auch bei ihr ganz intime Momente. Da begleitet sie sich solo mit sparsamen Akkorden, ohne dass sie zur zart besaiteten Folk-Frau wird. Ihre Song-Texte, das räumt Margaret Glaspy sofort ein, sind überwiegend aus der Auseinandersetzung mit sich selbst und mit der direkten Umgebung entstanden. „Emotions And Math“ hat die 27-jährige als Titel für ihr Album-Debüt gewählt, das gerade auf einem angesehenen US-Label erschienen ist. Darin steckt die Selbsterkenntnis, dass sie sich bei aller Emotionalität immer auch eine rationale Seite bewahrt, und sei es in Krisenmomenten von Beziehungen. Aber es gibt auch Stücke, in denen die Wahl-New Yorkerin zur packenden Geschichtenerzählerin wird. Stilistisch sollte man bei ihr mit Vielem rechnen. So gibt es auf dem fast puristisch produzierten Album auch Anklänge an Soul, Blues, Pop und Post-Wave-Power. Margaret Glaspy stammt aus einer Kleinstadt in Nordkalifornien. Als Jugendliche hatte sie Fiddle-Unterricht. Doch wirklich bewegt hat sie das aktuelle Rock-Geschehen. Ihre außerordentlichen Fähigkeiten als Gitarristin und als Sängerin verfeinerte sie zunächst im Umfeld der renommierten Berklee School Of Music in Boston, Massachussetts. 2010 zog sie nach New York City. Geraume Zeit schlug sie sich als Side-Frau in Bands anderer durch. Schon in dieser Zeit entstanden eigene Songs. Die harte Band-Schule präparierte sie für ihr Standing als Singer/Songwriterin. Geraume Zeit trat sie vor allem solo vors Publikum. Mittlerweile hat sie ein festes Trio, mit dem sie erstmals in Europa auftritt.

 

 

 

 

 

 

September 2016

WIRFÜRWEN

FR Beginn 20:00 Uhr / Torben Abt - Dennis Bokelmann - Daniel Hohorst - Jörg Niedderer / Eintritt folgt

WIRFÜRWEN

“ target=“_blank“>VIDEO
Frontaler denn je: wirfürwen kehren mit neuer Platte wieder und lassen keinen ohne ein verschmitztes Lächeln zurück.
Das Resultat der Zusammenarbeit mit Uli Wortmann (Kleinstadthelden) ist ein klares, eingängiges und vorantreibendes Dokument ihrer gemeinsamen Zeit.
Zeilen wie „Ich bin zwar kein Arzt, doch ich kenn‘ ein paar Patienten“ harmonieren mit eindringlichen Gitarrenriffs, nach Aufbruch strebenden Beats, ausgeklügelten Basslinien und funkigen Synthesizer- und Klavierparts.
Der dreckigere Sound lässt den Vierer trotz unveränderter Besetzung wie ausgewechselt klingen, wenn auf punktuellen Pathos, frei von Berührungsängsten ein Dance-Part folgt, bevor man sich nach jeder Menge Tanzbein verdient in einer Laid-Back-Nummer ausruhen darf.
wirfürwen ist eine eingespielte Mannschaft, die ihrer Linie treu bleibt: „Einerseits ist das der Spaß an der Unterhaltung. Andererseits ist da ein Bedürfnis, etwas loszuwerden“, so Frontmann Daniel. „Klar kann immer was dazwischen kommen, was einen bremst, aber genau darin besteht die Herausforderung einer Band“, so die nüchterne Analyse des Gitarristen Torben. „Uns verbindet eine ungewöhnlich lange Freundschaft, die etwas Besonderes ist und uns Energie gibt“, ergänzt Basser und Pianist Jörg. „Der Weg ist lang und ihn zu gehen unser Anspruch“, so Drummer Dennis.
Rückblick & Ausblick:
Das erste Album „Soweit alles gut“ wurde 2011 über Timezone Records veröffentlicht, woraufhin die „Gitarre & Bass“ schrieb: „Starkes Album, starke Band, angucken!“ Zwei eigene Deutschlandtouren und viele schöne Festival-Auftritte konnten bereits verbucht werden, so z.B. auf dem Deichbrand und dem Area4 Festival.
am 18.03.2016 erscheint der neue Longplayer „Brems das Karussell“, mit dem die Jungs im März auf Tour gehen.
Torben Abt – Gitarre
Dennis Bokelmann – Schlagzeug
Daniel Hohorst – Gesang, Gitarre
Jörg Niedderer – Bass, Piano

GEMMA RAY (UK)

MO Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von Sparkasse in concert und Nordwestradio / Eintritt 15 €

GEMMA RAY (UK)

Näheres folgt!

 

 

 

Oktober 2016

“ Local Heroes “ – Landesfinale Bremen

SO Beginn 20:00 Uhr / Bands tehen nach Abschluss der Vorrunden erst fest / Eintritt folgt

“ Local Heroes “ – Landesfinale Bremen

Happy Birthday local heroes  zum 25. jährigen Geburtstag

Am Anfang war es nur eine Plattform für eine Region. Mittlerweile ist Local Heroes zu der Kulisse für ambitionierte junge Musiker aus ganz Europa geworden.

k-roof events hat sich zur Aufgabe gemacht Nachwuchsbands zu untersützen und ist deshalb Regionalveranstalter für die Landkreise Verden/Aller, Nienburg, Diepholz, Osterholz, Vechta, Cloppenburg und Oldenburg (ink. die Städte Oldenburg und Delmenhorst) sowie für das Bundesland Bremen beim Projekt Local Heroes . Weitere aktuelle Infos auf Facebook

Local Heroes …

… ist ein projekt, welcher derzeit in in allen deutschen bundesländern, italien, österreich, schweiz, rumänien
und ungarn stattfindet.

http://www.k-roof.de/

Näheres zu den beim Landesentscheid für Bremen auftretenden Bands, steht erst nach Abschluss der letzten Runde fest. Infos dazu folgen.

Das Pop/Rock-Quintett We Are Riot gewinnt das Bremer Landesfinale 2015 im Moments

 

 

Electro Swing Revolution – Party

FR Beginn 22:00 Uhr / DJ Louie Prima & Djane Gülbahar Kültür / Eintritt 6€ /3€ für Studenten mit Ausweis/ Eintritt frei mit Kostüm

Electro Swing Revolution – Party

Das Musikphänomen Electro Swing entstand um die Jahrtausendwende und verbindet Elemente des

Swing, Gospel, Jive & Jazz der 20er bis 50er Jahre des letzten Jahrhunderts mit den elektronischen

Beats unserer Tage. Bereits seit 2010 erobert diese Musik die Clubs von Tokio bis Rio de Janeiro.

Als eine der wenigen hochwertigen Veröffentlichungen zum Thema hat sich die seit 2011 existierende

Reihe: The Electro Swing Revolution längst einen Namen nicht nur bei der inzwischen weltweiten

Fangemeinde des Electro Swing gemacht

Weitere Informationen: www.electroswing-revolution.de

 

Going Underground Vol.7

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Bishop & DJ Deja-Vu / Eintritt 5 €

Going Underground Vol.7

Going Underground hieß früher in den 80ern eine sehr bekannte Sampler Reihe, die sich dem damaligen alternativen New Wave – Punk Sound verschrieben hat.
Der Sound ging in die Geschichte ein und hat an Aktualität bis heute nichts verloren. Auch heute laufen sie in den Clubs hoch und runter und sind immer noch ein Garant für volle Tanzflächen.
Die „Musikexperten“ DJ Bishop (Fade to Grey , Ballroom Of Darkness/Tivoli) und DJ Deja-Vu (Sound ot he 80íes – No Pop Night, Ex Bunkerzone, RSN ) haben sich für diese neue Party Reihe zusammengetan, um gemeinsam ihre ganz eigene Going Underground „von gestern bis heute“ Mixtur aus 80íes,Wave, Minimal, Classics, Post Punk und artverwandten Bands der Neuzeit zu präsentieren.
Going Underground Vol.7 startet am 15.10.2016, ab 22:00 Uhr und da werden die Uhren noch mal zurück auf Anfang gestellt.Da, wo alles seien Lauf nahm und bis heute nicht endet.

https://www.facebook.com/events/1077236802353757/

The best of 5 years on the jazzy side of pop

SO Beginn 20:00 Uhr / Felix Elsner & Guests / Eintritt 12€ / 9€

The best of 5 years on the jazzy side of pop

Nach der Sommerpause geht es weiter mit der beliebten Serie. Den Termin unbedingt vormerken.
In gewohnter Qualität präsentieren Felix Elsner & Band jeden Monat bekannte Klassiker der Popmusik im neuen Gewand.

Highlights der Popmusik erhalten in dieser Konzertreihe eine neue Farbe – unplugged oder elektronisch, vokal oder instrumental, improvisiert oder neu arrangiert. Die Arrangements von Felix Elsner (Klavier) werden für gewöhnlich von „special guests on vocals“ und Band zelebriert.

An diesem Sonntag das Beste aus den letzten 5 Jahren „on the jazzy side of pop“

 

http://www.felixelsner.de

Januar 2017

Larry and the Handjive

FR Beginn 21:00 Uhr / Rick Baker - Herbie Miller - Larry Ferry - Larry Bexman / Eintritt 12€ AK/ 10€ Vorverkauf

Larry and the Handjive

VORVERKAUF AB SOFORT im Moments – Hot Shot – EAR
Larry and the Handjive wurde 1986 von Larry Ferry und Larry Bexman gegründet; der Bandname ergab sich in Anlehnung an den Song Willie and the Handjive von  Jonny Otis. Die Band wurde bald über die Grenzen Bremens hinaus als Live-Act im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre bekannt. Ihr Markenzeichen ist der authentische Sound, der durch die Verwendung von Originalinstrumenten und -verstärkern sowie durch die intensive Auseinandersetzung mit den Spiel- und Soundtechniken der 1960er-Jahre erreicht wird.

Das Repertoire umfasst unter anderem Songs von Elvis Presley, Chuck Berry, den Beatles, den Stones und den Kinks. Mit dem Song Komm Kleine Tina, für den Larry and the Handjive Text und Arrangement selbst verfasst haben, konnte die Band 1989 ihre ersten Fernseh- und Hörfunkeinsätze verbuchen.

Seit 1989 begleiten Larry and the Handjive regelmäßig Tony Sheridan. Insbesondere in den 1990er-Jahren folgten Tourneen durch ganz Deutschland sowie eine Vielzahl von Fernsehauftritten, wie unter anderem in der ZDF-Show Let’s Have A Party mit Thomas Gottschalk. Als Tourband von Dave Dee (Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich) waren Larry and the Handjive mehrere Jahre bis zu Dees Tod Anfang 2009 unterwegs. Auch Lee Curtis (Star-Club), Casey Jones und Chris Andrews ließen sich mehrfach von Larry and the Handjive begleiten.

Live-Aufzeichnungen mit Tony Sheridan und Dave Dee wurden in der Fernseh-Reihe Vinyl veröffentlicht. Seit Januar 2008 sind Larry and the Handjive die offizielle (Beat-Club) House Band bei der von Radio Bremen durchgeführten Revival -Veranstaltungsreihe Beat Club and Friends, die von Jörg Sonntag und Dirk Böhling  moderiert wird und bei der Uschi Nerke  ab Beginn bis Anfang 2013 mitwirkte. Daneben gibt die Band etwa 30 bis 40 Konzerte im Jahr in ganz Deutschland.