Programm

Events im Moments

Hier findest du unseren Monatsflyer Sptember

und unseren Monatsflyer Oktober zum download

Alle
Partys
Live

← Vergangene Termine

September 2016

DIE Party – Musik der 2000er

FR Beginn 23:00 Uhr / DJ Denny D / Eintritt 5 € - Studenten mit Ausweis 3 €

DIE Party – Musik der 2000er

Wenn du dein YoYo voll unter Kontrolle hast … wenn du beim GoGo’s spielen unschlagbar bist … wenn du mehr Pokemon-Karten hast als jeder deiner Freunde – dann bist du hier genau richtig!
Bremen’s erste und einzige 2000er Party startete am 10. April 2015 im Moments voll durch. Seitdem regelmäßig im Moments. Erlebe mit deinen Freunden noch einmal das beste Jahrzehnt überhaupt. Erfreue dich an der einzigartigen Musikmischung, die mindestens genau so bunt ist, wie diese Zeit selber!
Unser Milleniums-Kind Denny D legt für dich von den ganz großen Chart-Hits über coolen Electro bis hin zu Black-Classics alles auf was in den Jahren 2000 bis 2010 deine Ohren stimuliert hat.
– du meinst, du hast mit deiner Gitter-Sonnenbrille den vollen Durchblick? Dann klicke jetzt unsere StudiVZGruppe oder besuche uns alternativ auf Facebook.

Oktober 2016

Dancehall CoNNect – Bremen Link Up!

SA Beginn 23:00 Uhr / Mit Irie Efx Sound - Jahrama Sound (Dj Laye & Dj Dave) - Host Dj King Ralph. / Eintritt 10€

Dancehall CoNNect – Bremen Link Up!

Was für eine Party! Volles Haus, nette Leute und eine fette und geile Party Stimmung beim
Dancehall Link Up Shellingz im September. Club Moments was on fayaaa!
Wenige Tage vor dem Tag der Deutschen Einheit lädt DC am 01.10. zum Bremen Link Up ein. Mit dabei sind Irie Efx Sound, Jahrama Sound (Dj Laye & Dj Dave) und der host Dj King Ralph. Wenn sich die Reggae-Community aus der ganzen Region im Club Moments trifft, ist Abriss (Shellingz) angesagt. Be there or nowhere. Dancehall CoNNect Tun Up!!!

“ Local Heroes “ – Landesfinale Bremen

SO Beginn 20:00 Uhr / ivanca - Nuking Moose -Charlie Levin - Soundscape - Everlasting / Eintritt 8€ / 6€

“ Local Heroes “ – Landesfinale Bremen

Wer wird der neue Local Hero ? Landesfinale von Local Heroes im Bremer Moments Auch in diesem Jahr heißt es im Bundesland Bremen erneut „Raus aus dem Übungsraum – rauf auf die Bühne“ für Nachwuchsmusikerinnen und Musiker bei „Local Heroes“ einem der größten nicht kommerziellen Jugend- und Kulturprojekte in Deutschlands. Die Vorrunden sind mit einer tollen Stimmung im Meisenfrei über die Bühne gegangen und alle warten gespannt auf das Landesfinale von Bremen. Nun ist es bald soweit ! Fünf Bands aus dem Bundesland Bremen/Bremerhaven spielen am Sonntag, den 2. Oktober im Club Moments um den Einzug ist Bundesfinale. „Mit der Teilnahme an Local Heroes bekommen die Bands eine Plattform auf der sie sich unter professionellen Bedingungen präsentieren können. Im Vordergrund steht nicht der Wettbewerb, sondern Live-Erfahrungen zu sammeln, Kontakte und Austausch mit anderen Bands und sich ein Feedback vom Publikum und der Jury einzuholen“, so Veranstalter Dennis Meinken von k-roof events. Bundesweit werden die „Local heroes“ seit 1989 veranstaltet. Im letzten Jahr gab es ca. 160 Initiativen und Veranstalter in ganz Deutschland, die sich am Projekt beteiligt haben und auch in den europäischen Ländern wie Italien, Frankreich, Österreich und Ungarn war Local Heroes ein herausragendes Ereignis. Dieses Jahr waren im Bundesland Bremen knapp 100 Musikerinnen und Musiker aus 20 Bands in den Vorrunden angetreten. Fünf Bands qualifizierten sich für das Landesfinale. Mit dabei am 2. Oktober sind die Bands Everlasting, Nuking Moose, Charlie Levin, Soundscape und Ivanca. Welche Band dann Bremen beim Bundesfinale am 6. November in Salzwedel vertreten wird, entscheidet wie auch in den Vorrunden zu 40% das Publikum per Stimmzettel und zu 60% eine fachkundige Jury. Die Siegerband erhält außerdem ein Studioaufenthalt im Hörwerk Analogtonstudio in Bookholzberg und bekommt ein professionelles Fotoshooting sowie ein personalisiertes Bandcoaching. Dass die Zeit des Wartens auf die Entscheidung am Ende nicht allzu lange dauert, dafür sorgt die Band „We Are Riot“. Die Local Heroes Gewinner aus dem letzten Jahr, sind gerade auf der Überholspur und heizen das Publikum mit ihrem energiegeladenen Rocksound ordentlich ein. Weitere aktuelle Infos unter www.facebook.com/local.heroes.bremen.und.umzu oder www.local-heroes.de

Die Bands:
ivanca – www.facebook.com/IvancaBand
Ivanca ist irgendwo zwischen Indierock und atmosphärischen Klängen beheimatet. Vielleicht mit einem Hauch zum rhythmisch experimentellen? Vielleicht teilweise auch tanzbar? Vielleicht machen wir uns auch einfach zu wenig Gedanken darüber wo wir einzuordnen sind? Vielleicht ist das aber auch eher die Aufgabe des Hörers?
Nuking Moose – www.facebook.com/nkmbremen
Seit 2013 röhrt der Elch nicht nur in Skandinavien, sondern auch in Bremen. Und zwar mit einem kräftigen Metalbrett, verkörpert von 5 Hansestädtern, die ihm eine Stimme verleihen. Mal mehr, mal weniger poppig, aber immer mit viel Druck und dynamischen Songabläufen. Eigentlich röhrt der Elch gar nicht seit 2013 sondern erst seit 2015. Bis dahin lief der Elch verwirrt, weil stimm- und drucklos durch die Welt. In besagtem Jahr war es dann aber endlich soweit. Sänger Dima und Bassmann Andreas komplettierten das Tier und so tingelt es seit jeher dröhnend durch die Hansestadt. Und bevor man sich hier in Musikgenres verliert, hört es Euch einfach an!
Charlie Levin – www.facebook.com/charlielevinband
Charlie Levin“, gegründet im Januar 2015 ist eine junge, aufstrebende Bremer Band. Durch verschiedene Einflüsse der Bandmitglieder entwickelte sich bereits bei den ersten Proben ein prägender und eigenständiger Stil, der sich in den Songs der Band wiederfindet. Die Stilistik lässt sich grob als Post-Progressive einstufen. Innerhalb des letzten Jahres konnte die Band bereits einiges an Bühnenerfahrung sammeln und spielte bereits in Halle 7, im Stadionbad Bremen oder dem Rockcenter Bremerhaven.
Soundscape – www.facebook.com/soundscape.bremen
Wir spielen eigene Songs, inspiriert vom Progressive Rock der 70er Jahre. Macht Euch gefasst auf eine vielfältige und überwältigende Mischung aus verrückten Soundeffekten, krummen Taktarten, virtuosen Keyboardsolis und groovigen Improvisationen! Soundscape entstand 2013 aus einem Projekt des Gitarristen Lennart Hinz und Bassisten David Erzmann. Diese begeisterten sich bereits früh für die Komplexität und Vielfalt von klassischen Progressive Rock Bands wie King Crimson, Pink Floyd, Yes, Caravan und die frühen Genesis. Gespielt werden ausschließlich Songs aus eigener Feder, welche sich durch ihre Dynamik, ihr Facettenreichtum und kreative Arrangements auszeichnen. Trotz musikalischer Komplexität und Polyrhythmik stehen jedoch immer auch das Klanggefüge und der Groove im Vordergrund.
Everlasting – www.facebook.com/Everlastingbandofficial
Fünf Jungs aus Bremen, die zusammen die geballte Metal-Kraft ergeben! Everlasting bringen einen druckvollen und energiegeladenen Rocksound der härteren Art auf die Bühne. Besonders durch die Stimme, mit „Scream-Einlagen“ und melodiösen Parts und den treibenden Gitarrenriffs wird der Sound von Everlasting geprägt.
Pressekontakt: k-roof events and more, Dennis Meinken, Tel. 0179-5350289, info@k-roof.de

Sirena Riley & Tom Donald Quartett

MI Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von jazzmoments & MIB / Eintritt 10€ / 8€ / 5€ für HfK Studenten

Sirena Riley & Tom Donald Quartett

Sirena Riley, Sängerin, Lyrikerin und Schauspielerin aus Washington D.C. und der Pianist und Komponist Tom Donald aus Australien haben sich musikalisch in London gefunden. Die Musik der beiden ist hochemotional, bittersüss und phantasiereich. Das UK Jazzmagazin „Jazzwise“ verglich die Musik mit Kurt Weill und Nina Simone. Viel Soul, viel Blues, authentisch, etwas verrückt und bewegend mit Ecken und Kanten. Als atemberaubend verletzlich wird Sirenas Stimme beschrieben. „The Lunatic, The Lover and The Poet“ nennen sie ihr neues Album mit Musik von Tom und Lyrics von Sirena. Angesehene Locations wie „Ronnie Scotts“ und das „Leicester Square Theater“ zählen zu ihren bisherigen Aufführungsorten.
Begleitet werden die beiden von einem sehr gut aufeinander eingespielten Bremer Rhythmusteam bestehend aus David Jehn am Kontrabass und Wolfgang Ekholt am Schlagzeug .

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ Nelly / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

WHY NOT

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Buchi / Eintritt 5€

WHY NOT

– die Viertel-Sounds der 70er/80er und Klassiker von heute –
In den 70ern und 80ern fand sich unter der gleichen Adresse Vor dem Steintor 65 der Bremer Kult-Club WHY NOT, den wir 2014 in der Regel am zweiten Samstag im Monat mit den Viertel-Sounds von früher zurück in die heutige Zeit holen. Aufgelegt wird heute vom Original WHY NOT DJ Buchi.

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ La Salsa Nostra / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

Electro Swing Revolution – Party

FR Beginn 22:00 Uhr / DJ Louie Prima & DJ Mr. Hotcot & als Gast Gülbahar Kültür / Eintritt 6€ /3€ für Studenten mit Ausweis/ Eintritt frei mit Kostüm

Electro Swing Revolution – Party

Das Musikphänomen Electro Swing entstand um die Jahrtausendwende und verbindet Elemente des

Swing, Gospel, Jive & Jazz der 20er bis 50er Jahre des letzten Jahrhunderts mit den elektronischen

Beats unserer Tage. Bereits seit 2010 erobert diese Musik die Clubs von Tokio bis Rio de Janeiro.

Als eine der wenigen hochwertigen Veröffentlichungen zum Thema hat sich die seit 2011 existierende

Reihe: The Electro Swing Revolution längst einen Namen nicht nur bei der inzwischen weltweiten

Fangemeinde des Electro Swing gemacht

Weitere Informationen: www.electroswing-revolution.de

 

Going Underground Vol.7

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Bishop & DJ Deja-Vu / Eintritt 5 €

Going Underground Vol.7

Going Underground hieß früher in den 80ern eine sehr bekannte Sampler Reihe, die sich dem damaligen alternativen New Wave – Punk Sound verschrieben hat.
Der Sound ging in die Geschichte ein und hat an Aktualität bis heute nichts verloren. Auch heute laufen sie in den Clubs hoch und runter und sind immer noch ein Garant für volle Tanzflächen.
Die „Musikexperten“ DJ Bishop (Fade to Grey , Ballroom Of Darkness/Tivoli) und DJ Deja-Vu (Sound ot he 80íes – No Pop Night, Ex Bunkerzone, RSN ) haben sich für diese neue Party Reihe zusammengetan, um gemeinsam ihre ganz eigene Going Underground „von gestern bis heute“ Mixtur aus 80íes,Wave, Minimal, Classics, Post Punk und artverwandten Bands der Neuzeit zu präsentieren.
Going Underground Vol.7 startet am 15.10.2016, ab 22:00 Uhr und da werden die Uhren noch mal zurück auf Anfang gestellt.Da, wo alles seien Lauf nahm und bis heute nicht endet.

https://www.facebook.com/events/1077236802353757/

“ on the jazzy side of pop „

SO Beginn 20:00 Uhr / Felix Elsner & Band / Eintritt 12€ / 9€

“ on the jazzy side of pop „

– The best of 5 years –
In gewohnter Qualität präsentieren Felix Elsner & Band jeden Monat bekannte Klassiker der Popmusik im neuen Gewand. Highlights der Popmusik erhalten in dieser Konzertreihe eine neue Farbe – unplugged oder elektronisch, vokal oder instrumental, improvisiert oder neu arrangiert. Die Arrangements von Felix Elsner (Klavier) werden für gewöhnlich von Nick Gibbs und Band zelebriert.
Nach 5 Jahren on stage nehmen sie das zum Anlass für eine Retrospektive der besonderen Art. Felix Elsner & Band haben die absoluten Highlights von allen 12 bisher gespielten Konzertprogrammen zusammengestellt: Heraus kommen 12 Perlen der Popgeschichte mit neuem Schliff. Mit dabei: get up stand up, I am the walrus, Swordfishtrombone, All night long und vieles mehr. On the jazzy side of pop at it’s best.

Ansgar Specht Quartett feat. Klaus Fey

MI Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von MIB & jazzmoments / Eintritt 10€ / 8€ / 5€ für HfK Studenten

Ansgar Specht Quartett feat. Klaus Fey

Jazzgitarrist Ansgar Specht, der mit seiner groovigen, eigenwilligen Variante des Jazz das Publikum aufhorchen lässt und ein gern gesehener (und gehörter) Gast in den Jazzclubs ist.
Nach einem Privatstudium bei Philippe Caillat, der Ihn hörbar beeinflusst hat, zog er sein Ding konsequent durch und hat im Laufe der Jahre eine eigene Stilistik kreiert. Irgendwo zwischen Lounge, Modern Jazz, BeBop, Fusion und Pop. 5 CD’s sind unter seinem Namen erschienen.
Zudem absolvierte er Studienaufenthalte in New York, nahm Unterricht bei Jeff Richman( L.A.), und belegte Workshops bei Frank Gambale und Jean Pierre Llabbador.
Nun hat er ein ausgewähltes Programm mit selten gespielten und gehörten Titeln zusammengestellt. Titel, die Ihn schon immer faszinierten und aus allen Bereichen des Jazz. Als Komponisten seien hier Wes Montgomery, George Benson, Pat Martino oder auch Jeff Lorber genannt.

Besetzung: Ansgar Specht – git, Toshie Seo – E-Piano, Reinhard Glowazke – E-Bass, Udo Schräder – Drums
Gast: Klaus Fey – sax

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ Nelly / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

Dancehall CoNNect Special live on stage

SA Beginn 23:00 Uhr / Reggae Künstler Cali P & DJ Chiqui Dubs. Warm up: DJ King Ralph, support: Perry B / Eintritt 12€

Dancehall CoNNect Special live on stage

Die Reggae Dancehall Fans können sich freuen – im Oktober gibt es gleich zwei Events im Club Moments zu erleben. Am 22.10. Oktober heißt es „Dancehall CoNNect Special live on
stage“. Der internationale Reggae Künstler Cali P ‚The Lyrical Faya’, ist gebürtiger Schweizer mit Wurzeln in Guadeloupeund Wohnsitz in Jamaica. Er präsentiert sein Neues Album ‚I Thoughts‘. Vor 10 Jahren hat er seine erste offizielle Single „Forward“ veröffentlicht und seit dem ist er auf allen grossen Reggae- und Dancehallbühnen, vom Rebel Salute in Jamaica bis zum Summerjam in Köln, aufgetreten. Cali P hat in dieser Zeit drei Alben und unzählige Singles veröffentlicht und weist eine musikalische Bandbreite auf, die von nicen Reggaetunes bis hin zu bestem Dancehall-DJing reicht und mit welcher er jede Crowd sofort in seinen Bann zieht.
Mit dabei ist der offizielle DJ von Cali P, Chiqui Dubs, der bekannteste DJ aus Panama. Er ist ein Top DJ in Süd- und Zentralamerika, auch in Lateinamerika und Europa ist er bekannt für seine einzigartige Art zu performen.
Seit 2003 hat er unzählige Reggae Radio Progamme gemacht, war auf hunderten von Festivals in Zentral- & Südamerika, Europa und in der Karibik eingeladen. Wir freuen uns, dass er mit dabei ist.
DJ King Ralph wird den Leuten vorher einheizen. Außerdem ist ist Perry B, der mit seiner neuen Single „Life tuffer (tougher)“ in Bremen für Aufsehen sorgt, zu Gast.

Der Oktober kann kommen.
Das ist ein Pflichttermin für alle Reggae Dancehall und Party Fans. Itz DC Again! Letz Keep Da City Alive!
#MyCity #BremenCity #TeamDC

Songs & Whispers Circuit 10/2016

SO Beginn 20:00 Uhr / mit Riddle & The Stars (AUS/ USA) + Chris Riffle (USA) / Eintritt frei

Songs & Whispers Circuit 10/2016

Chris Riffle macht Folk-Musik, die vom tiefsten Herzen kommt, gleichzeitig ist sie eine Erzählung zweier Küsten: Der ländlich geprägte Klang der malerischen Küstenstädte Washingtons, wo Riffle aufgewachsen ist, findet ebenso Platz in seinen Songs, wie seine neue Heimat New York auf der anderen Seite des USA.
Dort hat er sich als einer der wichtigsten Musikacts im renommierten Living Room Club und der Rockwood Music Hall etabliert, denn er hat die Bühne bereits mit Patti Smith, Blood Orange, Mothxr, Jesse Malin & Joseph Arthur geteilt.
Bei den lokalen Radiosendern hat der Musiker bereits zu College-Zeiten auf sich aufmerksam gemacht, als er Support-Auftritte für Indie- Größen wie Death Cab for Cutie gespielt hat.
Kein Wunder also, dass Riffles Tonträger auf über 150 Radiostationen in Rotation gespielt werden.
Sein neues Album „Out of Town“ wurde im One East Studio aufgenommen, wo schon Größen wie die Rolling Stones, Lou Reed und Paul Simon Stücke produziert haben.
Das Frühjahr 2016 hat Riffle zusammen mit Heather Nova auf eine ausgedehnte Nordamerika Tour verschlagen. Auch nach Deutschland wird nicht alleine reisen – der Produzent seiner letzten vier Alben Jimi Zhivago begleitet ihn an der E-Gitarre. Dank ausgedehnter Tourneen quer durch die USA sind die beiden ein eingespieltes Team, das weiß wie man ein Publikum begeistert.

Riddle & The Stars ist ein gemeinsames Projekt von dem australischen Singer/Songwriter Ben Riddle und der American Rockband The Fallen Stars, bestehend aus Tracy und Bobbo Byrnes.
Die Drei haben sich auf ihrer „Songs & Whispers“ – Circuit Tournee im Juli 2013 kennen gelernt. Dort teilten sie sich neben einer Wohnung auch das eine oder andere Live Konzert und begannen sich nach einiger Zeit gegenseitig bei ihren Songs zu begleiten.
Nach einigen Probeaufnahmen im Studio war die Band Riddle & The Stars geboren und keine sechs Monate später hielten die Mitglieder das erste Album „This Is Happening“ in den Händen. Musikalisch bewegt sich das Trio irgendwo zwischen Indie, Americana und Folk, wobei The Fallen Stars für die rockigen Parts verantwortlich sind und Ben Riddle mit seinem melodischen, eher ruhigen Songwriting besticht. Nach ausgedehnten Tourneen durch Europa und die USA hat die Band genug Material für neue Songs gesammelt. Im zweiten Album „New Coastline“ verewigen Ben Riddle und The Fallen Stars einerseits ihre Tourerfahrungen, andererseits gehen sie der Bedeutung von Heimat auf den Grund.
Aufgenommen wurde „New Coastline“ aus der Ferne – Tracy und Bobbo Byrnes haben ihre Ideen dank neuster Technologien mit Ben Riddle über Skype und Co ausgetauscht. “Even just ten years ago, a collaborative project like this could not have been survived” lautet ein Statement der Band. Diese Nähe trotz Distanz hat den Entstehungsprozess maßgeblich beeinflusst.
So beschreibt die erste Single des Albums „Long Way Down“ ein Gefühl von Heimat, das sich weit mehr auf die Personen bezieht, mit denen man zusammen ist, als auf einen bestimmten Ort.
Mit “New Coastline” Riddle & The Stars demonstrieren, dass Reisen, Musik und Freundschaft als universelle Kraft, die Welt zumindest ein bisschen näher zusammen bringen können.

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJane Kizz / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

GayCANDY – Halloween Special

SA Beginn 23:00 Uhr / DJ Tim de Ville / Eintritt 8 €

GayCANDY – Halloween Special

Dunkle Gestalten, blutige Körperteile, Untote. Überall. Die GayCANDY schreit zur HALLOWEEN-Ausgabe am Samstag, den 29.10.2016 . Egal ob verkleidet oder nicht, wir feiern zusammen die gruseligste Nacht des Jahres. In den USA längst Kult, bei uns nun auch. Los geht es ab 23 Uhr im Moments Bremen.

GayCANDY stellt die besten DJs aus der Region, die nur die besten Sounds auflegen. Zur Horrorausgabe kommt natürlich nur einer in Frage: Graf de Ville, der König der Untoten. Euch erwartet der bekannt gute Mix aus House, Charts, Pop und RnB – richtig schön schwul also!

Seit Jahren ist die GayCANDY der Partymagnet zu Halloween. Eine aufwendige Dekoration und die coolsten Kostüme sind auch in diesem Jahr wieder der Hingucker in Bremen. Die ersten 150 Gäste erhalten, egal ob verkleidet oder nicht, einen blutigen Welcomedrink in Form einer Spritze. (Wir glauben die sind noch unbenutzt, aber Alkohol desinfiziert ja…)

Bis 24 Uhr gibt es für alle Zombies, Fabelwesen, Killer und alle anderen Gestalten der Nacht ein Freigetränk nach Wahl. Also heißt es: Hol` das Blut und die Schminke aus dem Koffer von Mutti oder bastel` dir ein gruseliges Kostüm, dann geht das erste Getränk auf unsere Kosten.*

FACEBOOK-AKTION: Unter allen Zusagen verlosen wir eine Flasche Three Sixty-Vodka. Checkt uns auf facebook.com/gaycandy

Das Moments erreicht Ihr ganz leicht in 5 Minuten mit der Linie 10 vom Hauptbahnhof an, sowie mit der Linie 2 und 3 aus der City und der 10 aus Sebaldsbrück bis jeweils zur Haltestelle „Sielwall”.

Unter 18 und feiern? Kein Problem! Auf der GayCANDY haben auch alle ab 16 Jahren die Möglichkeit zu feiern. Dazu ladet Euch einfach das Formular herunter und füllt es aus.

Klickt „Gefällt mir!“ auf Facebook, lade Freunde zur Veranstaltung ein und bekomm alle Infos und Fotos direkt mit nur einem Klick.

– 8€ Eintritt
– Samstag 29.10.2016 / 23:00 Uhr / Moments Bremen
– Tickets an der Abendkasse
* gilt für Longdrinks mit 2cl Spirituose, Bier und Shots.

Be a Fan: www.facebook.com/GayCandy
Im Web: www.candy-party.de
Download u18-Formular auf www.partyzettel.de

November 2016

Show me your Qi Vol.9

FR Beginn 21:00 Uhr / folgt / Eintritt folgt

Show me your Qi Vol.9

Seit nunmehr 9 Jahren feiert das Qi55 mit stetig wachsender Fan-Gemeinde seine „Member and Friends Party“, dieses Jahr auch wieder im Club Moments.  Bei moderaten Eintritts- und Getränkepreisen sind alle Mitglieder, Freunde und alle die es werden wollen, herzlich willkommen ein rauschendes Fest  zu feiern.

Näheres folgt!

www.qi55.de

X-Dome – Supernova

FR Beginn 22:00 Uhr / Line up folgt in Kürze / Eintritt bis 24h 6€/danach 8 €

X-Dome – Supernova

Am Freitag, den 11.11.2016 veranstaltet Remod Events die nächste Edition der X-Dome.
Dies ist die 3.Edition der X-Dome, erstmalig findet sie aber in der Club Discothek Moments statt.
Unter dem Motto „Supernova“ bietet die X-Dome eine geniale Lightshow und
8 Djs welche die besten Tracks aus der niederländischen Hardstyle- und Hardcoreszene präsentieren.
Neben Euphoric und Raw Hardstyle gibt es weitere Musikgenre wie Crossbreed, Hardcore, Frenchcore zu hören.
Wer die Festivals und Events wie Defqon, Decibel Outdoor, Syndicate und Dominator verehrt ist bei der X-Dome gut aufgehoben.
Euch erwartet eine kreativ gestaltete Bühnenoptik und ein guter Mix aus den Musikfacetten der Harder Styles.

► Musikgenre
– Euphoric Hardstyle
– Raw Hardstyle
– Hardcore
– Industrial
– Uptempo
– Frenchcore

Songs & Whispers Circuit 11/2016

SO Beginn 20:00 Uhr / folgt / Eintritt frei

Songs & Whispers Circuit 11/2016

Näheres folgt !

LESUNG – Rasha Khayat und Kat Kaufmann

SO Beginn 15:00 Uhr / Eine Lesung im Rahmen des globale° Festivals / Eintritt folgt

LESUNG – Rasha Khayat und Kat Kaufmann

Literaturfestival für grenzüberschreitende Literatur 2016

RASHA KHAYAT

*1978 in Dortmund, Deutschland. Rasha Khayat wuchs im saudi-arabischen Dschiddah auf, bevor sie mit elf Jahren zurück nach Deutschland kam. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaften Germanistik und Philosophie in Bonn. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin, Bloggerin, Übersetzerin und Lektorin in Hamburg. Mit ihrem Blog West-östliche Diva gewann sie die Aufmerksamkeit eines breiten, jungen Publikums. Weil wir längst woanders sind (DuMont, 2016) ist ihr Debütroman. Basierend auf ihren eigenen Erfahrungen erzählt sie von einem Geschwisterpaar, das zwischen zwei Welten und Kulturen hin- und hergerissen ist. Es geht um Fremdheit und Familie, um Suchen und Ankommen – und das auch an Orten, die man nicht erwartet. Die Fragen, die Rasha Khayat stellt, sind nicht leicht zu klären, und die Antworten umso unerwarteter und berührender.

20161113_kat-kaufmann-moments-lesung

KAT KAUFMANN

*1981 in St. Petersburg, Russland, ehemals Sowjetunion. Für ihren Debütroman Superposition (Hoffmann & Campe, 2015) erhielt Kaufmann den aspekte-Literaturpreis des ZDFs. In dem in Berlin verorteten Roman berichtet sie über das Ankommen einer rastlosen und gleichzeitig ratlosen Generation. Die heimatlose Protagonistin Izy versucht ihren Platz in der Welt zu finden, zwischen Partys, Drogentrips und sexuellen Ausschweifungen. Kat Kaufmann seziert scharfsinnig die Grundlagen der Gesellschaft und spricht für eine ganze desorientierte Generation. Sie lebt als Schriftstellerin, Komponistin und Fotografin in Berlin

StugA WiWi der Uni Bremen – PARTY

FR Beginn 00:00 Uhr / folgt / Eintritt folgt

StugA WiWi der Uni Bremen – PARTY

Geschlossene Veranstaltung – nur mit Einladung

A Tribute to Prince

SO Beginn 20:00 Uhr / Felix Elsner & Musiker / Eintritt 12€ / 9€

A Tribute to Prince

In unserer Reihe “ on the jazzy side of pop “
In gewohnter Qualität präsentieren Felix Elsner & Band jeden Monat bekannte Klassiker der Popmusik im neuen Gewand.

Highlights der Popmusik erhalten in dieser Konzertreihe eine neue Farbe – unplugged oder elektronisch, vokal oder instrumental, improvisiert oder neu arrangiert. Die Arrangements von Felix Elsner (Klavier) werden für gewöhnlich von „special guests on vocals“ und Band zelebriert.

http://www.felixelsner.de

Cousin Harley (CDN)

MO Beginn 20:00 Uhr / Cousin Harley alias Paul Pigat & Band / Eintritt 15 €

Cousin Harley (CDN)

Cousin Harley (CDN) Rockabilly lebt – dank stilsicherer Typen wie Cousin Harley alias Paul Pigat! Der Herr über den wilden Twäng ist ein leidenschaftlicher Verfechter des sogenannten „Vintage“-Sounds. Schon früh orientierte er sich „gitarristisch“ an geschichtsträchtigen Helden wie Link Wray, Les Paul und Charlie Christian. Mit unwiderstehlichem Drive kreuzt sein Trio zwischen klassischem Rockabilly, Swing, Blues und Country & Western, ohne als nostalgischer Retro-Act zu stranden. Mögen die Wurzeln auch in der gloriosen Vergangenheit liegen – Cousin Harley ist mit seiner Frische und Energie ganz im Hier und Jetzt angesiedelt.

The Liquid Room

FR Beginn 23:00 Uhr / folgt! / Eintritt folgt

The Liquid Room

Ab November neu im Moments. Näheres folgt!

The Liquid Room

Havanna Night

SA Beginn 21:00 Uhr / Die Cuban Latin Party mit DJ Nelly und seinen Freunden / Eintritt folgt

Havanna Night

Im Juni gab es die letzte Party, jetzt die nächste im November!

Im Club Moments eine kubanische Latin-Party ganz besonderen Charakters. Ein Abend mit viel Spaß und Harmonie. Fun, Feeling, Genießen, Tanz, Rhythmus, Musik – alles in einem mit DJ Nelly und seinen Freunden.

Näheres folgt!

Dezember 2016

The Fairies

FR Beginn 20:00 Uhr / Norbert Krietemeyer - Moritz Puschke - Tim Fischer - Thomas Milowski - Dietmar Hussong / Eintritt folgt

The Fairies

Am Freitag 2. und Samstag 3. Dezember sind die Fairies wieder zu Gast im Moments. Näheres zum diesjährigen Programm folgt!

Beatles-Klassiker sowie B-Seiten, Raritäten und Obskures aus dem vielfältigen Schaffen der Fab Four stehen seitdem im Mittelpunkt des musikalischen Schaffens der Fairies. In den Konzerten sind insbesondere die komplexen Stücke aus der Spätphase der Beatles gepaart mit Rock’n’Roll-Nummern aus der Frühzeit zu erleben.

Nicht in pseudo-originalen Coverversionen, sondern in zeitgemäßen Interpretationen, die durch die eigenständigen Charaktere und Persönlichkeiten der Bandmitglieder geprägt sind.

Mit diesem besonderen Profil begeistern und berühren die Fairies seit nunmehr 15 Jahren ihr Publikum in ganz Deutschland. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie eine große Resonanz in den Print- und Onlinemedien dokumentieren diesen Weg.

Fairies – Facebook

The Fairies:

Norbert Krietemeyer – Vocals, Guitar

Moritz Puschke – Keyboards, Vocals

Tim Fischer – Guitar, Vocals

Thomas Milowski – Bass

Dietmar Hussong – Drums, Vocals

The Fairies

SA Beginn 20:00 Uhr / Norbert Krietemeyer - Moritz Puschke - Tim Fischer - Thomas Milowski - Dietmar Hussong / Eintritt folgt

The Fairies

Am Freitag 2. und Samstag 3. Dezember sind die Fairies wieder zu Gast im Moments. Näheres zum diesjährigen Programm folgt!

Beatles-Klassiker sowie B-Seiten, Raritäten und Obskures aus dem vielfältigen Schaffen der Fab Four stehen seitdem im Mittelpunkt des musikalischen Schaffens der Fairies. In den Konzerten sind insbesondere die komplexen Stücke aus der Spätphase der Beatles gepaart mit Rock’n’Roll-Nummern aus der Frühzeit zu erleben.

Nicht in pseudo-originalen Coverversionen, sondern in zeitgemäßen Interpretationen, die durch die eigenständigen Charaktere und Persönlichkeiten der Bandmitglieder geprägt sind.

Mit diesem besonderen Profil begeistern und berühren die Fairies seit nunmehr 15 Jahren ihr Publikum in ganz Deutschland. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie eine große Resonanz in den Print- und Onlinemedien dokumentieren diesen Weg.

Fairies – Facebook

The Fairies:

Norbert Krietemeyer – Vocals, Guitar

Moritz Puschke – Keyboards, Vocals

Tim Fischer – Guitar, Vocals

Thomas Milowski – Bass

Dietmar Hussong – Drums, Vocals

Van Dyck Inc.

FR Beginn 20:00 Uhr / Andy Gellert - Dieter Winge - Dietmar Könken - Werner Willms - Jan Rietdijk / Eintritt folgt

Van Dyck Inc.

Im Februar waren sie zuletzt im Moments und gaben ein CD-Release Konzert und wir freuen uns, dass die Band erneut bei uns auftritt.

Vor mehr als dreißig Jahren trafen sie sich zum ersten Mal, als zwei Hamburger Gitarristen als Gäste bei einer Session in einer Bremer Blueskneipe auftauchten und dort einen niederländischen Sänger kennenlernten, der neue Kontakte in Deutschland suchte. Niemand konnte damals vorhersehen, daß aus diesem Treffen bekannte Bands wie „Backstreet Blues Band“ und „JJ & The Shuffle Kings“ entstanden sind, die viele Jahre die Bühnen im In- und Ausland gerockt haben.
Dreißig Jahre, zahllose Gigs und viele CDs später haben sich fünf Musiker aus den Urbesetzungen dieser Bands wieder zusammen getan und mit Torsten Bellstedt an den Drums verstärkt, um mit all ihrer Erfahrung ihren eigenen Musikstil auf die Bühne zu bringen. Abseits der ausgetretenen Blues-Pfade liefert VAN DYCK INC. stilsicher und selbstverständlich einen Mix aus Shuffle, Swing, Second Line-Rhythmen und Balladen, für die das Wort „Americana“ erfunden wurde.
Live ist den Musikern von VAN DYCK INC. die enge Bindung zu ihrer Musik und das blinde Verständnis untereinander anzumerken. Eigenkompositionen und Bearbeitungen ihrer Lieblingssongs, etwa von Van Morrison, Ry Cooder, John Hiatt oder Little Feat, werden kompetent mit einem Sound präsentiert, wie man ihn von deutschen Bands selten zu hören bekommt. Dabei braucht VAN DYCK INC. keine ausgefeilte Bühnenshow und Lichteffekte, um das Publikum mitzureißen:
VAN DYCK INC. – Further on up the road!

Van Dyck Inc.
Jan Rietdijk (Lead Vocals)
Torsten „Tzibbit“ Bellstedt (Drums)
Dieter Winge (Bass)
Dietmar Könken (Piano, Organ, Backing Vocals)
Axel Rosenbaum (Blues Harp, Backing Vocals)
Werner Willms (Guitar, Slideguitar, Backing Vocals)

IMPERIAL-COMEBACK-PARTY No. 8

SO Beginn 22:00 Uhr / DJs Jan Helmerding, Lothar Jung / Eintritt 10€

IMPERIAL-COMEBACK-PARTY No. 8

1. Weihnachtstag 2016

Diese Veranstaltung ist ein Highlight des Bremer Nachtlebens. Nur einmal im Jahr, jeweils am
1. Weihnachtstag, erscheinen seit dem Start im Jahre 2010 immer mehr Besucher in glänzender
Partystimmung zu diesem Party-Dance-Event im Moments Musikclub im Bremer Viertel. Sie
wissen, hier wird bis in den frühen Morgen getanzt und gefeiert, bis man glücklich nach Hause
geht und sich auf das nächste Jahr freuen kann.
Das IMPERIAL ist eine Bremer Legende der Achtziger Jahre. Eine Diskothek von diesem Format
hatte es vorher in Bremen noch nicht gegeben: Mit seinem avantgardistischen Style setzten die
Lührs Brüder im Mai 1983 einen Meilenstein im Bremer Partynachtleben. „IMPI“ wurde es
liebevoll von seinen zahlreichen treuen Gästen genannt. Eine Augenweide waren die attraktiven
Frauen und Mädchen, die jedes Wochenende „upgedressed“ im IMPERIAL erschienen, um dort
ausgelassen zu tanzen und in gepflegter Atmosphäre fünf Jahre lang wilde Bremer Partynächte
zu feiern. Es sind nicht wenige, die noch heute davon schwärmen. Im Jahre 2010 war es endlich
wieder soweit: Am 1.Weihnachtstag öffneten Hajo und Harald Lührs mit ihrem Co-Veranstalter
Lothar Jung im Moments Musikclub die Türen für die erste IMPERIAL-COMEBACK-PARTY.
Die Freude war groß, und das Feedback und die Zustimmung der vielen Besucher, einer Mixtur
aus ehemaligen und neuen, jüngeren Gästen, machen dieses Party-Event jedes Jahr aufs neue zu
einem Highlight im Bremer Nachtleben. Die vorangegangenen sechs Parties waren ein toller
Erfolg und haben gezeigt: Die Legende lebt! Hier der Hinweis auf die neue, aktuelle Ausgabe.
Lührs Brothers und Lothar Jung präsentieren die
8.Imperial-Comeback-Party
DJs Jan Helmerding, Lothar Jung
am 1. Weihnachtstag, Sonntag, den 25.Dezember 2016 ab 22 Uhr
im Club Moments vor dem Steintor
10 Euro Eintritt an der Abendkasse
Pressekontakt: Hans-Joachim Lührs Tel. 0177 3697505

Christmas Jazz Special

MO Beginn 21:00 Uhr / Romy Camerun und das Ed Kröger Quintett / Eintritt folgt

Christmas Jazz Special

Das Ed Kröger Quintett präsentiert auch in diesem Jahr wieder sein schon traditionelles Christmas Jazz Special. Am Sonnabend, 26. Dezember, um 21 Uhr begrüßt Bremens bekanntester Posaunist, der vor zwei Jahre sein 50jähriges Bühnenjubiläum feierte, im Club Moments,  dazu auch die Sängerin Romy Camerun. 

20151226_Romy Camerun by Homepage

Mit dem Christmas Jazz Special im Club Moments setzen Romy Camerun, die von Kennern „Deutschlands Jazz-Sängerin Nr.1“ genannt wird, und Ed Kröger, laut rororo Jazzlexikon einer der interessantesten Posaunisten Deutschlands, ihre traditionelle musikalische Verbindung zu Weihnachten fort. Mit dabei sind Ignaz Dinné am Saxofon, Oliver Poppe am Klavier, Felix Henkelhausen am Bass und Rick Hollander am Schlagzeug. Auf dem Programm stehen Blues, Balladen und Standards aus dem American Songbook.

GayCANDY – Silvester Party

SA Beginn 22:00 Uhr / folgt / Eintritt folgt

GayCANDY –  Silvester Party

Näheres folgt!

Januar 2017

Larry and the Handjive

FR Beginn 21:00 Uhr / Rick Baker - Herbie Miller - Larry Ferry - Larry Bexman / Eintritt 12€ AK/ 10€ Vorverkauf

Larry and the Handjive

VORVERKAUF AB SOFORT im Moments – Hot Shot – EAR
Larry and the Handjive wurde 1986 von Larry Ferry und Larry Bexman gegründet; der Bandname ergab sich in Anlehnung an den Song Willie and the Handjive von  Jonny Otis. Die Band wurde bald über die Grenzen Bremens hinaus als Live-Act im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre bekannt. Ihr Markenzeichen ist der authentische Sound, der durch die Verwendung von Originalinstrumenten und -verstärkern sowie durch die intensive Auseinandersetzung mit den Spiel- und Soundtechniken der 1960er-Jahre erreicht wird.

Das Repertoire umfasst unter anderem Songs von Elvis Presley, Chuck Berry, den Beatles, den Stones und den Kinks. Mit dem Song Komm Kleine Tina, für den Larry and the Handjive Text und Arrangement selbst verfasst haben, konnte die Band 1989 ihre ersten Fernseh- und Hörfunkeinsätze verbuchen.

Seit 1989 begleiten Larry and the Handjive regelmäßig Tony Sheridan. Insbesondere in den 1990er-Jahren folgten Tourneen durch ganz Deutschland sowie eine Vielzahl von Fernsehauftritten, wie unter anderem in der ZDF-Show Let’s Have A Party mit Thomas Gottschalk. Als Tourband von Dave Dee (Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich) waren Larry and the Handjive mehrere Jahre bis zu Dees Tod Anfang 2009 unterwegs. Auch Lee Curtis (Star-Club), Casey Jones und Chris Andrews ließen sich mehrfach von Larry and the Handjive begleiten.

Live-Aufzeichnungen mit Tony Sheridan und Dave Dee wurden in der Fernseh-Reihe Vinyl veröffentlicht. Seit Januar 2008 sind Larry and the Handjive die offizielle (Beat-Club) House Band bei der von Radio Bremen durchgeführten Revival -Veranstaltungsreihe Beat Club and Friends, die von Jörg Sonntag und Dirk Böhling  moderiert wird und bei der Uschi Nerke  ab Beginn bis Anfang 2013 mitwirkte. Daneben gibt die Band etwa 30 bis 40 Konzerte im Jahr in ganz Deutschland.