Programm

Events im Moments

Hier findest du unseren Monatsflyer August

und unseren Monatsflyer Sptember zum download

Alle
Partys
Live

← Vergangene Termine

September 2016

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ Nelly / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Zouk und Bachata.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

Dancehall CoNNect Shellingz 2016 ´Dancehall Link Up´

SA Beginn 23:00 Uhr / Timeless Sound ( Berlin ) - Bigga Judgement Sound (DJ Ras Marcus) - Gastgeber King Ralph / Eintritt 10€

Dancehall CoNNect Shellingz 2016 ´Dancehall Link Up´

Die Dancehall CoNNect Partyreihe im Club Moments in Bremen geht nach der erfolgreichen ‚All White Affair‘ und der 4. Jubiläums-Ausgabe in die nächste Runde. Am 03.09. lädt DC zum Dancehall Link Up ein. Neben Gastgeber DJ King Ralph sind Timeless Sound aus Berlin und Bigga Judgement Sound (DJ Ras Marcus) aus Bremen zu Gast. Zusammen werden sie den Laden zum Kochen bringen. Dieses Event dürft ihr nicht verpassen.
Itz Dancehall CoNNect again!! Letz Link Up and Party!!
Timeless Sound – Berlin
https://www.facebook.com/itstimeless

Judgement Sound (DJ Ras Marcus) – Bremen
https://www.facebook.com/JudgementSound1
Dancehall CoNNect
https://www.facebook.com/DancehallConNect

Eilen Jewell & Band (USA)

MI Beginn 19:00 Uhr / präsentiert von Sparkasse in concert, Nordwestradio  / Eintritt 15€

Eilen Jewell & Band (USA)

Die erste Konzertstunde  wird live (ab 19.05 Uhr!) in der Sendung „Sounds“ übertragen.

Manche nennen es Country Noir. Für andere ist es einfach eine reizvolle Variante von Americana. Bei Eilen
Jewell kann man sich nie ganz sicher sein, ob das frisch gewählte Etikett wirklich passt. Die
Singer/Songwriterin aus den Staaten schätzt die Tradition des klassischen Country. Zugleich hat sie einen
Sinn für frühen Roots-Rock, für klassischen Blues, für Gospel und gediegenes Jazz-Flair. Bei ihr geht vieles
über das Gefühl. Wobei sie durchaus zu dunklen Stimmungen, zu Melancholie und tiefer Sehnsucht neigt.
„Sea Of Tears“ heißt eines ihrer Alben. Ein weiteres trägt den Titel „Queen Of The Minor Key“ – ein Bekenntnis
zur Tonart Moll. Dazwischen veröffentlichte sie ein Tribute-Album an Country-Ikone Loretta Lynn, bis heute ein
Leitbild für Song-Frauen auch jenseits des Americana-Terrains. Eilen Jewell baut ganz bewusst auf gute alte
Werte. Denen gewinnt sie neue, aktuell klingende, zutiefst persönliche Seiten ab. Dabei kann sie auf eine
betörende Stimme und ein Händchen für einnehmende Texte bauen. In denen finden sich auch mal literarische
Bezüge. Mit dem jüngsten Album „Sundown Over Ghosttown“ kehrte sie zu ihren Wurzeln zurück: nach Boise,
einer Kleinstadt in Idaho, den Ort ihrer Kindheit. Ein Anlass zur Reflektion über das Thema Heimat. Eilen
Jewell ist Jahrgang 1979. Erste Konzerte hatte sie während ihrer Studienzeit in Santa Fe, New Mexico
gegeben. Nach frustrierenden Jahren in Südkalifornien, wo sie sich als Straßenmusikerin durchschlug, zog sie
in den Nordosten der USA. Heute ist sie in Cambridge, Massachusetts zu Hause. Ihr Album-Debüt brachte sie
im Eigenverlag raus. Seither ist sie bei einem hoch renommierten Songwriter-Label unter Vertrag. Nach
Bremen kommt sie mit ihrem bestens eingespielten Quartett.

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJane Kizz / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Zouk und Bachata.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

SUTJE

FR Beginn 22:00 Uhr / DJane CRU / Eintritt bis 24:00 3€ dann 5€ - Studenten mit Ausweis 3€

SUTJE

  • im Club zuhause –
    Das Viertel ist bunt, das Viertel ist quirlig, das Viertel ist MOMENTS.
    Raus aus dem Trott, rein ins Wochenende! Genau das wird geboten. Einzigartige Clubatmosphäre, gepaart mit liebevoll polierter Tanzfläche, hübsch geschmückt mit frisch geöltem Kickertisch, Loungebereich zum schnacken bei besten Drinks.
    Musik von Deephouse bis Indie, Charts bis Trap, Hip Hop bis Reggeaton aufgelegt von unserer Resident DJane CRU. Diskobereich zum Abtanzen bis in die frühen Morgenstunden.
    Happy Hour Getränke, für dich und deine Freunde.
    Verlosungen und Sonderaktionen auf unserer Facebook Seite verfolgen!
    Fühl dich bei uns zuhause – sei SUTJE!

WHY NOT

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Buchi / Eintritt 5€

WHY NOT

– die Viertel-Sounds der 70er/80er und Klassiker von heute
In den 70ern und 80ern fand sich unter der gleichen Adresse Vor dem Steintor 65 der Bremer Kult-Club WHY NOT, den wir 2014 in der Regel am zweiten Samstag im Monat mit den Viertel-Sounds von früher zurück in die heutige Zeit holen. Aufgelegt wird in der Regel vom Original WHY NOT DJ Buchi.

Julian Fischer Quintett

MI Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von jazzmoments & MIB / Eintritt 10€ / 8€ /für HFK Studenten 5€

Julian Fischer Quintett

„Julian Fischer ist ein Ausnahmetalent. Die Stücke seiner erstaunlichen Debüt CD „Stay“ stammen allesamt
aus seiner Feder und weisen innerhalb des New-Jazz-Kontextes eine beachtliche stilistische Bandbreite auf“
(Hörzu)
Ein überregionales Ensemble (Hamburg, Berlin und München), das sich aus den jungen aufstrebenden
Musikern der deutschen Jazzszene zusammensetzt. Das vielschichtige Repertoire verwendet überwiegend
Kompositionen des Bandleaders. Dabei ist die Musik beeinflusst von Miles Davis, John Coltrane,
Allan Holdsworth, Jimi Hendrix, Nirvana und Led Zeppelin.
Trotz der verschiedenartigen Einflüsse steht ein homogener und transparenter Bandsound im Mittelpunkt. Das
Quintet befindet sich im ständigen Dialog und hat als oberste Prämisse die spontane Kommunikation
untereinander, wobei das Wechselspiel zwischen Vorgeschriebenen und dem vollständigen Loslösen von
Strukturen einen besonderen Reiz für die Musiker darstellt, die sich zusammen immer wieder auf die Suche
nach dem Ungewissen machen.
Julian Fischer – Gitarre (Bremen), Mathieu Bordenave – Saxophon (Paris/München), Lukas Klapp – Piano
(Hamburg), Felix Henkelhausen – Bass (Berlin), Nathan Ott – Drums (Hamburg)
Montag

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / La Salsa Nostra / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Zouk und Bachata.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

WIRFÜRWEN – Support Christian Falk

FR Beginn 20:00 Uhr / Torben Abt - Dennis Bokelmann - Daniel Hohorst - Jörg Niedderer / Eintritt 8€

WIRFÜRWEN – Support Christian Falk

KARTENVORVERKAUF BEI HOT SHOT UND EAR in Bremen und im Club

Frontaler denn je: wirfürwen kehren mit neuer Platte wieder und lassen keinen ohne ein verschmitztes Lächeln zurück.
Das Resultat der Zusammenarbeit mit Uli Wortmann (Kleinstadthelden) ist ein klares, eingängiges und vorantreibendes Dokument ihrer gemeinsamen Zeit.
Zeilen wie „Ich bin zwar kein Arzt, doch ich kenn‘ ein paar Patienten“ harmonieren mit eindringlichen Gitarrenriffs, nach Aufbruch strebenden Beats, ausgeklügelten Basslinien und funkigen Synthesizer- und Klavierparts.
Der dreckigere Sound lässt den Vierer trotz unveränderter Besetzung wie ausgewechselt klingen, wenn auf punktuellen Pathos, frei von Berührungsängsten ein Dance-Part folgt, bevor man sich nach jeder Menge Tanzbein verdient in einer Laid-Back-Nummer ausruhen darf.
wirfürwen ist eine eingespielte Mannschaft, die ihrer Linie treu bleibt: „Einerseits ist das der Spaß an der Unterhaltung. Andererseits ist da ein Bedürfnis, etwas loszuwerden“, so Frontmann Daniel. „Klar kann immer was dazwischen kommen, was einen bremst, aber genau darin besteht die Herausforderung einer Band“, so die nüchterne Analyse des Gitarristen Torben. „Uns verbindet eine ungewöhnlich lange Freundschaft, die etwas Besonderes ist und uns Energie gibt“, ergänzt Basser und Pianist Jörg. „Der Weg ist lang und ihn zu gehen unser Anspruch“, so Drummer Dennis.
Rückblick & Ausblick:
Das erste Album „Soweit alles gut“ wurde 2011 über Timezone Records veröffentlicht, woraufhin die „Gitarre & Bass“ schrieb: „Starkes Album, starke Band, angucken!“ Zwei eigene Deutschlandtouren und viele schöne Festival-Auftritte konnten bereits verbucht werden, so z.B. auf dem Deichbrand und dem Area4 Festival.
am 18.03.2016 erscheint der neue Longplayer „Brems das Karussell“, mit dem die Jungs im März auf Tour gehen.
Torben Abt – Gitarre
Dennis Bokelmann – Schlagzeug
Daniel Hohorst – Gesang, Gitarre
Jörg Niedderer – Bass, Piano

support: Christian Falk
Christian Falk, 28, wächst auf dem niedersächsischen Land auf. Hähnchenmast, Atomenergie und konservative Einparteienpolitik führen 2008 zur Flucht nach Bremen. Um Erlebtes zu verarbeiten, macht Christian Musik und studiert nebenher Wirtschaftsingenieurwesen, weil aus dem Jungen mal etwas werden soll. Neben den Vorlesungen bleibt Zeit, mit verschiedenen Bremer Musikern zusammen zu arbeiten. Nach ersten Auftritten in Bremen und Umgebung möchte Christian nun deutschlandweit Menschen mit seiner Musik begeistern. Auf der „Mauern-Tour 2016“ ist er mal rockig mit Band, mal ruhig zu zweit mit seinem Cellisten unterwegs.

www.christianfalkmusik.de

GayCANDY

SA Beginn 23:00 Uhr / folgt / Eintritt 8€

GayCANDY

Näheres folgt!

GEMMA RAY (UK)

MO Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von Sparkasse in concert und Nordwestradio / Eintritt 15 €

GEMMA RAY (UK)

Näheres folgt!

 

 

 

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJane Kizz / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Zouk und Bachata.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

Nick Gibbs & The Freedom Spirits

SA Beginn 20:00 Uhr / Nach dem Konzert Aftershow Party mit DJ / Eintritt 12€ / 9€

Nick Gibbs & The Freedom Spirits

Er fängt Stimmungen ein und macht daraus Musik. Fernweh, Heimweh, Zerbrechlichkeit, Stärken und
Schwächen werden zu ausdrucksstarken Songs. Der aus Sydney/Australien stammende Wahl-Bremer Nick
Gibbs präsentiert auf seinem Album „My Mind, It Runs Away“ die Vision eines Sounds aus Gitarren, Klavier,
Streichern und Bläsern, der schwer fällt in Schubladen einzuordnen – irgendwo zwischen Funk, Soul, Jazz und
Reggae.
Für die Bühne wurden die Stücke vom Album nochmals abgeändert. Durch mehr Improvisation und Freiraum
für das Spiel, bringt Nick Gibbs mit seiner Band, bestehend aus Oliver Spanuth (Drums), Julian Fischer
(Gitarre), Alex Kohrs (Keyboard) und ganz neu mit an Bord der hervorragende Bassist und cool Dude Marcello
Albrecht, seine eigene Musik live auf ein neues Level.
Es werden aber viele neue Songs gespielt, die die Öffentlichkeit bisher noch nicht zu hören bekommen hat!
Besonders freuen dürfen sich die ersten 5 Gäste an diesem Abend. Sie bekommen jeweils jeder die CD
geschenkt. Alle anderen müssen jetzt aber nicht traurig sein, denn sie können die CD an diesem Abend zu
einem Sonderpreis erwerben.
Und wenn der Vorhang fällt und der letzte Ton erlischt, dann können die Tanzschuhe angezogen werden, denn
nach dem Konzert wird niemand nach Hause geschickt. Denn Nick Gibbs wechselt für die Aftershow-Party die
Gitarre gegen den Plattenteller und wird als „Hacienda Lion Hi-Fi“ Favoriten aus Funk, Soul, Hip Hop und
Reggae auflegen.

Songs & Whispers Circuit 09/2016

SO Beginn 20:00 Uhr / mit Riddle & The Stars (AUS/USA), Tom Richardson (AUS) & Ben Hanna (USA) / Eintritt frei

Songs & Whispers Circuit 09/2016

20160925_BENHANNA_PUBLIC_PHOTOS1

BEN HANNA (USA) | www.benhannamusic.com
Schon die ersten Zeilen von Ben Hannas erstem Album „We Ware All Like Whatever“ ziehen den Zuhörer auf
eine besondere Art und Weise in den Bann. Die Ausdrucksweise ist außergewöhnlich und die Stimmungen der
Songs reichen von nicht ernst zu nehmendem Blödsinn bis zu bissiger Melancholie. Er schreibt über passende
aber tatsächlich neue Themen, von sozialen Medien über moderne Romane bis hin zu ungewöhnlichen
Angewohnheiten.
Anfang 2015 hat Hanna sein Album im Mountain House Recording Studio in Nederland Colorado
aufgenommen. Seine Liveauftritte überzeugen, sei es solo oder mit seiner vierköpfigen Band, The
Knighthawks. Er zieht mit seiner authentischen Art, seinem Witz und seinem Sarkasmus die Aufmerksamkeit
der Zuschauer auf sich.
Hanna selber beschreibt seine Musik als Sammelsurium, von „Kindersongs für Erwachsene“, über
musikalische Cartoons und ausdrucksstarken Folk, zu post-suburban Americana.

GEDSC DIGITAL CAMERA

RIDDLE AND THE STARS (AUS / USA) | www.thefallenstars.com/riddle-and-the-stars

Drei Kontinente, zwei Bands, ein Album!
Riddle & The Stars ist ein gemeinsames Projekt von dem australischen Singer/Songwriter Ben Riddle und The
Fallen Stars, einer American Rockband im Stil eines Tom Perry aus dem Süden Kaliforniens.
Die Drei haben sich auf ihrer „Songs & Whispers“ – Circuit Tournee im Juli 2013 kennen gelernt. Dort teilten
sie sich neben einer Wohnung auch das eine oder andere Live Konzert und begannen sich nach einiger Zeit
gegenseitig bei ihren Songs zu begleiten.
Auf einen Vorschlag aus dem „SONGS & WHISPERS“ Team hin, verbrachte die neugeformte Band Zeit im
Studio des Musiknetzwerks und nahm dort ein Demo auf. Genau dieses Demo führte am letzten Tourtag zu
der spontanen Idee, die Tourerlebnisse in einem gemeinsamen Album zu konservieren – das Album“ This Is
Happening“ war geboren.
Während die Alben von „The Fallen Stars“ durch eine eher klassische und zuweilen opulente
Rockinstrumentierung geprägt sind, zeichnet sich „Ben Riddle“ in seinem Solowerk durch reduzierte und rein
akustische Stücke aus.
Das zweite „This Is Happening“ ist eine musikalische Reise über drei Kontinente. Das Album ist inspiriert durch
gemeinsame Erlebnisse auf dem Alten Kontinent, wurde eingespielt durch Musiker der „Neuen Welt“ und
bewegt sich fließend zwischen intimen Singer / Songwriter, American Music, Country, Folk und Indie.
Nun kehren „Riddle & The Stars“ nach Deutschland zurück, an den Ort, wo alles begann und gewähren dem
Publikum exklusive Einblicke in ihr neues Album New Coastline.

20160925_Tom Richardson
TOM RICHARDSON (AUS) | www.tomrichardsonproject.com
Tom Richardson ist ein Nomade, der das Abenteuer liebt. In der Musik hat er ein Medium gefunden, welches
ihm erlaubt seinen Traum, neue Abenteuer zu erleben und durch die Welt zu reisen, Realität werden zu
lassen. Allein in den letzten zwei Jahren ist er in 15 verschiedenen Ländern aufgetreten.
Heutzutage gibt es eine so große Menge an Künstlern, die um die begehrten Plätze auf den Konzertbühnen
dieser Welt wetteifern, dass es immer schwieriger wird, jemanden zu finden, der die Dinge etwas anders
angeht.
In einer Zeit, in der es für junge Musiker allzu einfach ist, in den Strudel der sich ewig ändernden Trends
gezogen zu werden, die aus „online overkill“ besteht, und dem Druck der nächste große Star zu werden, hat
sich Tom entschlossen, gegen den Strom zu schwimmen. Dementsprechend achtet er die Freiheit eines
Entdeckers hoch und weiß das Privileg zu schätzen, rund um den Globus Beziehungen mit dem Publikum und
Kulturen aufzubauen.
Mit seiner mitreißenden und ehrlichen Art, ist es während einer live Performance nicht ungewöhnlich, dass
Menschen lachen, weinen, tanzen und singen – nicht selten sogar bis auf dem Weg nach Hause.
Die neuste Loop-Technik nutzend, kreiert Tom eine ganz eigene Klangwelt; gesampelte vierstimmige
Gesangsharmonien, komplexe Percussion-Grooves paart er mit Lead- und Rhytmusgitarren-Parts – und das
alles live. Inspiration findet Tom Richardson bei Blues-Legenden wie Muddy Waters oder Elmore James,
genauso wie bei Singer-Songwritern wie City & Colour und Damien Rice. Eine spannende Mischung, die Tom
Richardsons Musik so besonders macht.
Mit Humor, viel Nähe zum Publikum und Bescheidenheit lädt Richardson in eine unterhaltsame Welt voller
komplexer Klangstrukturen ein.

Northwest Concert Band

MI Beginn 20:00 Uhr /  Plays the music of Charles Mingus / Eintritt 9€ / 7 €

Northwest Concert Band

Die NWCB ist eine Gemeinschaft von 11 Musikerinnen und Musikern der nordwestdeutschen Jazzszene. In
einer sogenannten Smallband-Besetzung spielt die Band ausschließlich eigene Arrangements. Inspiriert durch
den Sound der legendären Westcoast-Bands der 1960er Jahre ist die Musik sowohl energiegeladen als auch
elegant. Mit Swing und Leidenschaft gibt’s in den Konzerten an der Nordwestküste voll eins auf die Elf!
Das neue Programm der NWCB nimmt die Musik des Jazz-Bassisten Charles Mingus als Ausgangspunkt für
eine eigene Betrachtung dieser mitreißenden Kompositionen.
Die Besetzung:
Malte Schiller – Altsaxophon/Klarinette/Flöte/Arrangement
Martin Classen – Tenorsaxophon/Klarinette/Bassklarinette/Flöte
Philipp Clodt – Tenorsaxophon/Flöte/Arrangement
Ivan Romero – Baritonsaxophon/Klarinette
Johannes Roosen-Runge – Trompete/Flügelhorn/Arrangement
Jörn Anders – Trompete/Flügelhorn/Arrangement
Joanna Jablonski – Posaune
Ed Kröger – Posaune
Oliver Poppe – Piano
Mario Emde – Bass
Philipp Pumplün – Schlagzeug

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ Alex / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Zouk und Bachata.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

DIE Party – Musik der 2000er

FR Beginn 23:00 Uhr / DJ Denny D / Eintritt 5 € - Studenten mit Ausweis 3 €

DIE Party – Musik der 2000er

Wenn du dein YoYo voll unter Kontrolle hast … wenn du beim GoGo’s spielen unschlagbar bist … wenn du mehr Pokemon-Karten hast als jeder deiner Freunde – dann bist du hier genau richtig!
Bremen’s erste und einzige 2000er Party startete am 10. April 2015 im Moments voll durch. Seitdem regelmäßig im Moments. Erlebe mit deinen Freunden noch einmal das beste Jahrzehnt überhaupt. Erfreue dich an der einzigartigen Musikmischung, die mindestens genau so bunt ist, wie diese Zeit selber!
Unser Milleniums-Kind Denny D legt für dich von den ganz großen Chart-Hits über coolen Electro bis hin zu Black-Classics alles auf was in den Jahren 2000 bis 2010 deine Ohren stimuliert hat.
– du meinst, du hast mit deiner Gitter-Sonnenbrille den vollen Durchblick? Dann klicke jetzt unsere StudiVZGruppe oder besuche uns alternativ auf Facebook.

Oktober 2016

Dancehall CoNNect Shellingz 2016

SA Beginn 23:00 Uhr / King Ralph & special Guests / Eintritt 10€

Dancehall CoNNect Shellingz 2016

King Ralph mit special Guests.

Näheres folgt!

“ Local Heroes “ – Landesfinale Bremen

SO Beginn 20:00 Uhr / Bands tehen nach Abschluss der Vorrunden erst fest / Eintritt folgt

“ Local Heroes “ – Landesfinale Bremen

Happy Birthday local heroes  zum 25. jährigen Geburtstag

Am Anfang war es nur eine Plattform für eine Region. Mittlerweile ist Local Heroes zu der Kulisse für ambitionierte junge Musiker aus ganz Europa geworden.

k-roof events hat sich zur Aufgabe gemacht Nachwuchsbands zu untersützen und ist deshalb Regionalveranstalter für die Landkreise Verden/Aller, Nienburg, Diepholz, Osterholz, Vechta, Cloppenburg und Oldenburg (ink. die Städte Oldenburg und Delmenhorst) sowie für das Bundesland Bremen beim Projekt Local Heroes . Weitere aktuelle Infos auf Facebook

Local Heroes …

… ist ein projekt, welcher derzeit in in allen deutschen bundesländern, italien, österreich, schweiz, rumänien
und ungarn stattfindet.

http://www.k-roof.de/

Näheres zu den beim Landesentscheid für Bremen auftretenden Bands, steht erst nach Abschluss der letzten Runde fest. Infos dazu folgen.

Das Pop/Rock-Quintett We Are Riot gewinnt das Bremer Landesfinale 2015 im Moments

 

 

WHY NOT

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Buchi / Eintritt 5€

WHY NOT

– die Viertel-Sounds der 70er/80er und Klassiker von heute
In den 70ern und 80ern fand sich unter der gleichen Adresse Vor dem Steintor 65 der Bremer Kult-Club
WHY NOT, den wir 2014 in der Regel am zweiten Samstag im Monat mit den Viertel-Sounds von früher
zurück in die heutige Zeit holen. Aufgelegt wird in der Regel vom Original WHY NOT DJ Buchi.

Electro Swing Revolution – Party

FR Beginn 22:00 Uhr / DJ Louie Prima & DJ Mr. Hotcot & als Gast Gülbahar Kültür / Eintritt 6€ /3€ für Studenten mit Ausweis/ Eintritt frei mit Kostüm

Electro Swing Revolution – Party

Das Musikphänomen Electro Swing entstand um die Jahrtausendwende und verbindet Elemente des

Swing, Gospel, Jive & Jazz der 20er bis 50er Jahre des letzten Jahrhunderts mit den elektronischen

Beats unserer Tage. Bereits seit 2010 erobert diese Musik die Clubs von Tokio bis Rio de Janeiro.

Als eine der wenigen hochwertigen Veröffentlichungen zum Thema hat sich die seit 2011 existierende

Reihe: The Electro Swing Revolution längst einen Namen nicht nur bei der inzwischen weltweiten

Fangemeinde des Electro Swing gemacht

Weitere Informationen: www.electroswing-revolution.de

 

Going Underground Vol.7

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Bishop & DJ Deja-Vu / Eintritt 5 €

Going Underground Vol.7

Going Underground hieß früher in den 80ern eine sehr bekannte Sampler Reihe, die sich dem damaligen alternativen New Wave – Punk Sound verschrieben hat.
Der Sound ging in die Geschichte ein und hat an Aktualität bis heute nichts verloren. Auch heute laufen sie in den Clubs hoch und runter und sind immer noch ein Garant für volle Tanzflächen.
Die „Musikexperten“ DJ Bishop (Fade to Grey , Ballroom Of Darkness/Tivoli) und DJ Deja-Vu (Sound ot he 80íes – No Pop Night, Ex Bunkerzone, RSN ) haben sich für diese neue Party Reihe zusammengetan, um gemeinsam ihre ganz eigene Going Underground „von gestern bis heute“ Mixtur aus 80íes,Wave, Minimal, Classics, Post Punk und artverwandten Bands der Neuzeit zu präsentieren.
Going Underground Vol.7 startet am 15.10.2016, ab 22:00 Uhr und da werden die Uhren noch mal zurück auf Anfang gestellt.Da, wo alles seien Lauf nahm und bis heute nicht endet.

https://www.facebook.com/events/1077236802353757/

The best of 5 years on the jazzy side of pop

SO Beginn 20:00 Uhr / Felix Elsner & Guests / Eintritt 12€ / 9€

The best of 5 years on the jazzy side of pop

Nach der Sommerpause geht es weiter mit der beliebten Serie. Den Termin unbedingt vormerken.
In gewohnter Qualität präsentieren Felix Elsner & Band jeden Monat bekannte Klassiker der Popmusik im neuen Gewand.

Highlights der Popmusik erhalten in dieser Konzertreihe eine neue Farbe – unplugged oder elektronisch, vokal oder instrumental, improvisiert oder neu arrangiert. Die Arrangements von Felix Elsner (Klavier) werden für gewöhnlich von „special guests on vocals“ und Band zelebriert.

An diesem Sonntag das Beste aus den letzten 5 Jahren „on the jazzy side of pop“

 

http://www.felixelsner.de

Tainted Love

SA Beginn 23:00 Uhr / DJ Jan Rose / Eintritt 5 €

Tainted Love

Die Tainted Love ist Bremens älteste 80s Party und wir feierten 10 Jahre Tainted Love im Februar erstmalig im
Moments, nach den Sommerferien gab es die nächste Party und jetzt sind wir schon im tiefen Bremer Herbst.

Es liegen in dieser nostalgischen Zeitreise alle Spielarten der Achtziger auf. DJ Rose fühlt sich mit 25 Jahren als
DJ fest diesem Jahrzehnt verbunden. Er hat angefangen in Düsseldorf/Köln/Bochum in den 90s, schließlich in
Bremen und seit April endlich in Hamburg.
Begonnen hat alles 2006 in der Eule, dann ging es 2009 weiter im Römer bis zum Ende des „alten“ Römers. Seit
April hat die Tainted Love ihre Residenz in Hamburg.

Wer die 80s mag, wird diese Nacht lieben und in Erinnerung behalten. Wer nur ein Fünkchen für dieses
Musikjahrzehnt übrig hat, darf sich diese Party nicht entgehen lassen.

GayCANDY – Halloween

SA Beginn 23:00 Uhr / folgt / Eintritt 8€

GayCANDY – Halloween

Näheres folgt!

November 2016

Show me your Qi Vol.9

FR Beginn 21:00 Uhr / folgt / Eintritt folgt

Show me your Qi Vol.9

Seit nunmehr 9 Jahren feiert das Qi55 mit stetig wachsender Fan-Gemeinde seine „Member and Friends Party“, dieses Jahr auch wieder im Club Moments.  Bei moderaten Eintritts- und Getränkepreisen sind alle Mitglieder, Freunde und alle die es werden wollen, herzlich willkommen ein rauschendes Fest  zu feiern.

Näheres folgt!

www.qi55.de

X-Dome – Supernova

FR Beginn 22:00 Uhr / Line up folgt in Kürze / Eintritt bis 24h 6€/danach 8 €

X-Dome – Supernova

Am Freitag, den 11.11.2016 veranstaltet Remod Events die nächste Edition der X-Dome.
Dies ist die 3.Edition der X-Dome, erstmalig findet sie aber in der Club Discothek Moments statt.
Unter dem Motto „Supernova“ bietet die X-Dome eine geniale Lightshow und
8 Djs welche die besten Tracks aus der niederländischen Hardstyle- und Hardcoreszene präsentieren.
Neben Euphoric und Raw Hardstyle gibt es weitere Musikgenre wie Crossbreed, Hardcore, Frenchcore zu hören.
Wer die Festivals und Events wie Defqon, Decibel Outdoor, Syndicate und Dominator verehrt ist bei der X-Dome gut aufgehoben.
Euch erwartet eine kreativ gestaltete Bühnenoptik und ein guter Mix aus den Musikfacetten der Harder Styles.

► Musikgenre
– Euphoric Hardstyle
– Raw Hardstyle
– Hardcore
– Industrial
– Uptempo
– Frenchcore

Songs & Whispers Circuit 11/2016

SO Beginn 20:00 Uhr / folgt / Eintritt frei

Songs & Whispers Circuit 11/2016

Näheres folgt !

StugA WiWi der Uni Bremen – PARTY

FR Beginn 00:00 Uhr / folgt / Eintritt folgt

StugA WiWi der Uni Bremen – PARTY

Geschlossene Veranstaltung – nur mit Einladung

A Tribute to Prince

SO Beginn 20:00 Uhr / Felix Elsner & Musiker / Eintritt 12€ / 9€

A Tribute to Prince

In unserer Reihe “ on the jazzy side of pop “
In gewohnter Qualität präsentieren Felix Elsner & Band jeden Monat bekannte Klassiker der Popmusik im neuen Gewand.

Highlights der Popmusik erhalten in dieser Konzertreihe eine neue Farbe – unplugged oder elektronisch, vokal oder instrumental, improvisiert oder neu arrangiert. Die Arrangements von Felix Elsner (Klavier) werden für gewöhnlich von „special guests on vocals“ und Band zelebriert.

http://www.felixelsner.de

The Liquid Room

FR Beginn 23:00 Uhr / folgt! / Eintritt folgt

The Liquid Room

Ab November neu im Moments. Näheres folgt!

The Liquid Room

Havanna Night

SA Beginn 21:00 Uhr / Die Cuban Latin Party mit DJ Nelly und seinen Freunden / Eintritt folgt

Havanna Night

Im Juni gab es die letzte Party, jetzt die nächste im November!

Im Club Moments eine kubanische Latin-Party ganz besonderen Charakters. Ein Abend mit viel Spaß und Harmonie. Fun, Feeling, Genießen, Tanz, Rhythmus, Musik – alles in einem mit DJ Nelly und seinen Freunden.

Näheres folgt!

Dezember 2016

The Fairies

FR Beginn 20:00 Uhr / Norbert Krietemeyer - Moritz Puschke - Tim Fischer - Thomas Milowski - Dietmar Hussong / Eintritt folgt

The Fairies

Am Freitag 2. und Samstag 3. Dezember sind die Fairies wieder zu Gast im Moments. Näheres zum diesjährigen Programm folgt!

Beatles-Klassiker sowie B-Seiten, Raritäten und Obskures aus dem vielfältigen Schaffen der Fab Four stehen seitdem im Mittelpunkt des musikalischen Schaffens der Fairies. In den Konzerten sind insbesondere die komplexen Stücke aus der Spätphase der Beatles gepaart mit Rock’n’Roll-Nummern aus der Frühzeit zu erleben.

Nicht in pseudo-originalen Coverversionen, sondern in zeitgemäßen Interpretationen, die durch die eigenständigen Charaktere und Persönlichkeiten der Bandmitglieder geprägt sind.

Mit diesem besonderen Profil begeistern und berühren die Fairies seit nunmehr 15 Jahren ihr Publikum in ganz Deutschland. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie eine große Resonanz in den Print- und Onlinemedien dokumentieren diesen Weg.

Fairies – Facebook

The Fairies:

Norbert Krietemeyer – Vocals, Guitar

Moritz Puschke – Keyboards, Vocals

Tim Fischer – Guitar, Vocals

Thomas Milowski – Bass

Dietmar Hussong – Drums, Vocals

The Fairies

SA Beginn 20:00 Uhr / Norbert Krietemeyer - Moritz Puschke - Tim Fischer - Thomas Milowski - Dietmar Hussong / Eintritt folgt

The Fairies

Am Freitag 2. und Samstag 3. Dezember sind die Fairies wieder zu Gast im Moments. Näheres zum diesjährigen Programm folgt!

Beatles-Klassiker sowie B-Seiten, Raritäten und Obskures aus dem vielfältigen Schaffen der Fab Four stehen seitdem im Mittelpunkt des musikalischen Schaffens der Fairies. In den Konzerten sind insbesondere die komplexen Stücke aus der Spätphase der Beatles gepaart mit Rock’n’Roll-Nummern aus der Frühzeit zu erleben.

Nicht in pseudo-originalen Coverversionen, sondern in zeitgemäßen Interpretationen, die durch die eigenständigen Charaktere und Persönlichkeiten der Bandmitglieder geprägt sind.

Mit diesem besonderen Profil begeistern und berühren die Fairies seit nunmehr 15 Jahren ihr Publikum in ganz Deutschland. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie eine große Resonanz in den Print- und Onlinemedien dokumentieren diesen Weg.

Fairies – Facebook

The Fairies:

Norbert Krietemeyer – Vocals, Guitar

Moritz Puschke – Keyboards, Vocals

Tim Fischer – Guitar, Vocals

Thomas Milowski – Bass

Dietmar Hussong – Drums, Vocals

Van Dyck Inc.

FR Beginn 20:00 Uhr / Andy Gellert - Dieter Winge - Dietmar Könken - Werner Willms - Jan Rietdijk / Eintritt folgt

Van Dyck Inc.

Im Februar waren sie zuletzt im Moments und gaben ein CD-Release Konzert und wir freuen uns, dass die Band erneut bei uns auftritt.

Die Musiker von Van Dyck Inc. sind den Blues- und Americana-Fans überregional noch als Mitglieder von „J.J. & The Shuffle Kings“ oder „Backstreet Blues Band“ bekannt, doch in den letzten Jahren haben sie sich rar gemacht in Bremen. Dafür haben sie sich im Ausland mit Schwerpunkt in den Niederlanden, Belgien und der Schweiz einen Stammplatz in den Clubs und auf Festivals erarbeitet. Dies zeigen verschiedene Auftritte in Radioshows wie „Triple R Blues Radio“,  „BTFM Sessions“ und „Flashback Radio 3ML“ oder ihr Beitrag zur CD „Double Dutch – The best of Dutch Blues Music 2012“.

Aus den Niederlanden kommen entsprechend die ersten Kommentare zu den Vorabzügen der neuen CD: „Ich bin von der Klangqualität beeindruckt, großartig! Sehr variabel die CD, Eure Mischung aus Blues, Americana und einem Hauch von Delta Blues erinnert mich manchmal an JJ Cale. Top !!!! Groeten, Peter Neubauer”. Bis nach Japan reichen die Kontakte: „Hey, it’s gonna be a great album! ‚Into the Mystic’ is one of the best Van Morrison covers, ‘Feels Like Rain’ as well – great guitar like Ry Cooder. Regards, Kunihiro Hashimoto. ”

Die CD „Further on up the road“ ist für die Musiker von Van Dyck Inc. nach 40 Jahren Live-Erfahrung auch eine Art Bestandsaufnahme. Sie spiegelt, wie das aktuelle Live-Programm, die verschiedenen Einflüsse und Stile wieder, die Van Dyck Inc. prägen. Abseits der ausgetretenen Blues-Pfade liefert Van Dyck Inc. einen Mix aus Shuffle, Swing, Second Line-Rhythmen und Balladen, für die das Wort „Americana“ erfunden wurde.

Prägend für den Sound von Van Dyck Inc. ist zunächst die Rhythmusarbeit von Andy Gellert (Drums) und Dieter Winge (Bass),  die mit blindem Verständnis immer auf dem Punkt spielen, oder eben genau so viel daneben, dass es groovt. Dazu wirbelt Dietmar Könken (Piano, Organ) mit spielerischer Leichtigkeit über die schwarzen und weißen Tasten, nur um im nächsten Song einen fetten Hammond-Sound aus den Leslies wabern zu lassen. Die Slidegitarre ist das Markenzeichen von Werner „Willy“ Willms (guitar). Und er kann damit umgehen wie nur wenige in der deutschen Blues-Szene. Über diesem kompakten Sound steht die charismatische Stimme  von Jan Rietdijk (Vocals). Der gebürtige Holländer ist mit dem Blues groß geworden und sorgt als Frontmann von Van Dyck Inc. mal für Gänsehautstimmung, mal für energiegeladenen Drive

IMPERIAL-COMEBACK-PARTY No. 8

SO Beginn 22:00 Uhr / DJs Jan Helmerding, Lothar Jung / Eintritt 10€

IMPERIAL-COMEBACK-PARTY No. 8

1. Weihnachtstag 2016

Diese Veranstaltung ist ein Highlight des Bremer Nachtlebens. Nur einmal im Jahr, jeweils am
1. Weihnachtstag, erscheinen seit dem Start im Jahre 2010 immer mehr Besucher in glänzender
Partystimmung zu diesem Party-Dance-Event im Moments Musikclub im Bremer Viertel. Sie
wissen, hier wird bis in den frühen Morgen getanzt und gefeiert, bis man glücklich nach Hause
geht und sich auf das nächste Jahr freuen kann.
Das IMPERIAL ist eine Bremer Legende der Achtziger Jahre. Eine Diskothek von diesem Format
hatte es vorher in Bremen noch nicht gegeben: Mit seinem avantgardistischen Style setzten die
Lührs Brüder im Mai 1983 einen Meilenstein im Bremer Partynachtleben. „IMPI“ wurde es
liebevoll von seinen zahlreichen treuen Gästen genannt. Eine Augenweide waren die attraktiven
Frauen und Mädchen, die jedes Wochenende „upgedressed“ im IMPERIAL erschienen, um dort
ausgelassen zu tanzen und in gepflegter Atmosphäre fünf Jahre lang wilde Bremer Partynächte
zu feiern. Es sind nicht wenige, die noch heute davon schwärmen. Im Jahre 2010 war es endlich
wieder soweit: Am 1.Weihnachtstag öffneten Hajo und Harald Lührs mit ihrem Co-Veranstalter
Lothar Jung im Moments Musikclub die Türen für die erste IMPERIAL-COMEBACK-PARTY.
Die Freude war groß, und das Feedback und die Zustimmung der vielen Besucher, einer Mixtur
aus ehemaligen und neuen, jüngeren Gästen, machen dieses Party-Event jedes Jahr aufs neue zu
einem Highlight im Bremer Nachtleben. Die vorangegangenen sechs Parties waren ein toller
Erfolg und haben gezeigt: Die Legende lebt! Hier der Hinweis auf die neue, aktuelle Ausgabe.
Lührs Brothers und Lothar Jung präsentieren die
8.Imperial-Comeback-Party
DJs Jan Helmerding, Lothar Jung
am 1. Weihnachtstag, Sonntag, den 25.Dezember 2016 ab 22 Uhr
im Club Moments vor dem Steintor
10 Euro Eintritt an der Abendkasse
Pressekontakt: Hans-Joachim Lührs Tel. 0177 3697505

Christmas Jazz Special

MO Beginn 21:00 Uhr / Romy Camerun und das Ed Kröger Quintett / Eintritt folgt

Christmas Jazz Special

Das Ed Kröger Quintett präsentiert auch in diesem Jahr wieder sein schon traditionelles Christmas Jazz Special. Am Sonnabend, 26. Dezember, um 21 Uhr begrüßt Bremens bekanntester Posaunist, der vor zwei Jahre sein 50jähriges Bühnenjubiläum feierte, im Club Moments,  dazu auch die Sängerin Romy Camerun. 

20151226_Romy Camerun by Homepage

Mit dem Christmas Jazz Special im Club Moments setzen Romy Camerun, die von Kennern „Deutschlands Jazz-Sängerin Nr.1“ genannt wird, und Ed Kröger, laut rororo Jazzlexikon einer der interessantesten Posaunisten Deutschlands, ihre traditionelle musikalische Verbindung zu Weihnachten fort. Mit dabei sind Ignaz Dinné am Saxofon, Oliver Poppe am Klavier, Felix Henkelhausen am Bass und Rick Hollander am Schlagzeug. Auf dem Programm stehen Blues, Balladen und Standards aus dem American Songbook.

GayCANDY – Silvester Party

SA Beginn 22:00 Uhr / folgt / Eintritt folgt

GayCANDY –  Silvester Party

Näheres folgt!

Januar 2017

Larry and the Handjive

FR Beginn 21:00 Uhr / Rick Baker - Herbie Miller - Larry Ferry - Larry Bexman / Eintritt 12€ AK/ 10€ Vorverkauf

Larry and the Handjive

VORVERKAUF AB SOFORT im Moments – Hot Shot – EAR
Larry and the Handjive wurde 1986 von Larry Ferry und Larry Bexman gegründet; der Bandname ergab sich in Anlehnung an den Song Willie and the Handjive von  Jonny Otis. Die Band wurde bald über die Grenzen Bremens hinaus als Live-Act im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre bekannt. Ihr Markenzeichen ist der authentische Sound, der durch die Verwendung von Originalinstrumenten und -verstärkern sowie durch die intensive Auseinandersetzung mit den Spiel- und Soundtechniken der 1960er-Jahre erreicht wird.

Das Repertoire umfasst unter anderem Songs von Elvis Presley, Chuck Berry, den Beatles, den Stones und den Kinks. Mit dem Song Komm Kleine Tina, für den Larry and the Handjive Text und Arrangement selbst verfasst haben, konnte die Band 1989 ihre ersten Fernseh- und Hörfunkeinsätze verbuchen.

Seit 1989 begleiten Larry and the Handjive regelmäßig Tony Sheridan. Insbesondere in den 1990er-Jahren folgten Tourneen durch ganz Deutschland sowie eine Vielzahl von Fernsehauftritten, wie unter anderem in der ZDF-Show Let’s Have A Party mit Thomas Gottschalk. Als Tourband von Dave Dee (Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich) waren Larry and the Handjive mehrere Jahre bis zu Dees Tod Anfang 2009 unterwegs. Auch Lee Curtis (Star-Club), Casey Jones und Chris Andrews ließen sich mehrfach von Larry and the Handjive begleiten.

Live-Aufzeichnungen mit Tony Sheridan und Dave Dee wurden in der Fernseh-Reihe Vinyl veröffentlicht. Seit Januar 2008 sind Larry and the Handjive die offizielle (Beat-Club) House Band bei der von Radio Bremen durchgeführten Revival -Veranstaltungsreihe Beat Club and Friends, die von Jörg Sonntag und Dirk Böhling  moderiert wird und bei der Uschi Nerke  ab Beginn bis Anfang 2013 mitwirkte. Daneben gibt die Band etwa 30 bis 40 Konzerte im Jahr in ganz Deutschland.