Programm

Events im Moments

Hier findest du unseren Monatsflyer_Februar2017_web

und unseren Monatsflyer_März2017 zum download

Alle
Partys
Live

← Vergangene Termine

Februar 2017

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ Nelly / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

ACHTUNG – am Donnerstag den 02.02. findet ausnahmsweise KEIN Momentos Latinos statt.
– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

Geschlossene Gesellschaft

SA Beginn 00:00 Uhr / Privat / Eintritt entfällt

Geschlossene Gesellschaft

März 2017

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJane Kizz / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

ACHTUNG – am Donnerstag den 02.02. findet ausnahmsweise KEIN Momentos Latinos statt.
– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

Geschlossene Gesellschaft

FR Beginn 00:00 Uhr / Privat / Eintritt entfällt

Geschlossene Gesellschaft

Dancehall CoNNect Shellingz 2017 – ‚Bremen Tun Up‘

SA Beginn 23:00 Uhr / mit DJ Stumble & DJ King Ralph / Eintritt 10€

Dancehall CoNNect Shellingz 2017 – ‚Bremen Tun Up‘

20160304_dancehall connect 4 stars

Itz Dancehall CoNNect again! Die Shelingz geht in die nächste Runde in 2017. Am 04.03. lädt DC zum
Bremen Tun Up im Club Moments. Für diesen Anlass ist DJ Stumble wieder zu Gast. Der gebürtige
Hamburger steht seit 2009 hinter den Decks in den Clubs in Deutschland und besticht durch seine
beeindruckenden Juggling-Skills. Egal ob Dancehall, Hip Hop oder Afrobeat – DJ Stumble hat immer die
frechsten (neuesten) und tanzbarsten Tunes im Gepäck und präsentiert sie in einer dynamischen Live-
Performance. Als Resident-DJ bei „Inna Di Dance“ in Hamburg und als Support-DJ für zahlreiche Künstler
und top Sounds wie z.B. Romain Virgo, Cham, Jah Vinci, Shatta Wale, Warrior King, Randy Valentine, Pow
Pow Movement, Jugglerz, Supersonic, Black Chiney u.v.v.a. hat er sich bereits einen Namen in der Szene
gemacht.
Mit dem besten Reggae Dancehall und einer Prise von Soca, Afrobeats und Afrotrap werden Gastgeber
King Ralph und DJ Stumble den Club zum Kochen bringen. Itz Bremen Tup Up! Be there or be square! We
Level Up! #TeamDC #DCTunUP

DJ Stumble
https://www.facebook.com/djstumble

Dancehall CoNNect Shellingz
www.facebook.com/DancehallCoNNect
www.soundcloud.com/DancehallCoNnect
www.mixcloud.com/Djkingralph

Songs & Whispers – Circuit 2

SO Beginn 20:00 Uhr / mit Goodwill Intent (D) & Joey Ryan (IRL) / Eintritt frei

Songs & Whispers  – Circuit 2

GOODWILL INTENT (D) | www.goodwill-intent.de
Nach zwei Studiowerken veröffentlicht das Quartett Goodwill Intent schließlich Ende 2015 ein Livealbum.
„Konzerte sind das Elementare, was uns antreibt“, so der Konsens der Band. Mit weit mehr als 100
Konzerten mangelt es der Band nicht an Bühnenerfahrung. Ob volle Kneipe oder nur vier Zuschauer am
Tresen, kleines Festival oder gemütliches Privatkonzert mit Freunden: Die Liveshows der vier Jungs aus
Norddeutschland leben von ihrer Energie und der ehrlichen Begeisterung. Was sie alle gemeinsam haben,
ist dieses besondere Gefühl von Zusammenhalt. Sowohl in den Songs, als auch zwischen den
Bandmitgliedern.
Die neue Live-Platte konserviert all das in 21 Songs. Mal unbeschwert und treibend, mal nachdenklich und
immer mit größtem Enthusiasmus vorgetragen.
20170305_ S§Whispers_Joey Ryan (IRL)
JOEY RYAN (IRL) | www.joeyryansite.com
Der irische Songwirter und Multiinstrumentalist Joey Ryan ist schon ein alter Hase im Musikgeschäft. Schon
sein Leben lang macht der gebürtige Wexforder Musik und bekam bereits im Alter von sieben Jahren
Gitarrenunterricht.
Zu der Zeit waren Bruce Springsteen, Billy Joel und Nina Simone Ryans größte Vorbilder. Vor einigen
Jahren kam dann die prägende Veränderung: Ryan hat seine Heimat Irland verlassen, um nach Berlin zu
ziehen. „In Berlin ist die Musikszene einfach viel vitaler, als in Irland und man knüpft mehr Kontakte – hier
fühle ich mich als Musiker gut aufgehoben.“, so Ryan über seinen Standortwechsel. Von der Hauptstadt aus
tourt er mit seinem aktuellen Album „Fall Through the Night“ durch ganz Europa. Dies ist bereits seine dritte
Veröffentlichung und wurde von Christian Best, bekannt durch Mick Flannery und die Band „O Emperor“,
produziert. In Deutschland erscheint das Album in 2017.
Sein erstes Album „Morning Will Come Soon” veröffentlichte Ryan 2012. In den darauf folgenden Jahren
tourte er damit durch Irland und wurde dabei von Künstlern wie Jack L, Mick Flannery und Duke Special
unterstützt. Nach dieser Tournee stand 2014 dann die Veröffentlichung der „The Redefine EP“ unter dem
Deckmantel des „The Joey Ryan Trio“ an. Den darauf zu findenden Song „Stay Strong“ hat Ryan
geschrieben, um das Bewusstsein für Brustkrebs in Irland zu erhöhen und hat damit am Tag der
Veröffentlichung die iTunes Rock-Charts gestürmt. Um das Album zu promoten, hat „The Joey Ryan Trio“
alleine in den letzten zwei Jahren drei Tourneen durch Deutschland absolviert, weitere Auftritte fanden um
UK, Schweden, Finnland und Dänemark statt.
Ryans Sound kann am besten als atmosphärische Rockästhetik beschrieben werden, die durch eine
akustische Note verfeinert wird. Seine gitarrenlastige Musik ist geprägt durch Musiker wie The National,
Ryan Adams, Jeff Buckely, Tom Waits und Bon Iver.
2017 wird Ryan seine bisher größte Solotour beschreiten. Im Februar starte sie in Deutschland, danach führt
es ihn nach Finnland, Dänemark und die Schweiz. Egal ob solo oder mit Band – Ryans Performance reicht
von rauer Melancholie, bis hin zu purer Energie, die man einfach nicht verpassen darf.

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJane Kizz / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

ACHTUNG – am Donnerstag den 02.02. findet ausnahmsweise KEIN Momentos Latinos statt.
– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

„Watch Out Stampede “ – Record Release Show

FR Beginn 21:00 Uhr / Supports: Last Leaf & The World Never Ends / Eintritt folg

„Watch Out Stampede “ – Record Release Show

Seit 2011 erarbeitet sich die fünfköpfige Bremer Band ihren Platz in der Post-Hardcore Szene und ist in ihrer Heimatstadt schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr. Mit der Teilnahme an Live in Bremen, der Breminale, Supportshows für Musiker aus aller Welt im Tower und Magazinkeller und zwei ausverkauften Releaseshows haben Watch Out Stampede bereits ihre Fußspuren in der Hansestadt hinterlassen. Am 10.03. stellen sie im Club Moments ihr drittes Studioalbum vor. Die streng limitierten Karten auf 150 Stück, sind in Kürze nur über den Onlineshop der Band und bei Hot Shot Records erhältlich!

Vorverkauf (startet in Kürze)
oder bei Hot Shot Records / Knochenhauerstraße 20-25, Bremen

www.watchoutstampede.bigcartel.com

WHY NOT

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Buchi / Eintritt 5 €

WHY NOT

– die Viertel-Sounds der 70er/80er und Klassiker von heute
In den 70ern und 80ern fand sich unter der gleichen Adresse Vor dem Steintor 65 der Bremer Kult-Club WHY NOT, den
wir 2014 in der Regel am zweiten Samstag im Monat mit den Viertel-Sounds von früher zurück in die heutige Zeit holen.
Aufgelegt wird in der Regel vom Original WHY NOT DJ Buchi.

„Women in (e)motion“- Festival 2017 Sogesong (Norwegen) & Lula Pena (Portugal)

MO Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von "Sparkasse in concert", Nordwestradio & Cosmo / Eintritt 15€

„Women in (e)motion“- Festival 2017  Sogesong (Norwegen)  & Lula Pena (Portugal)

Dieses Doppelkonzert bringt an einem Abend Künstlerinnen aus dem hohen Norden und von der südlichen Atlantikküste Europas auf die Bühne.
Das norwegische Duo Sogesong besteht aus den beiden in Skandinavien bestens durch ihre Solo-Projekte bekannten Musikerinnen Anne Hytta und Oyonn Groven Myhren.
Anne Hytta, Fiddle, und Oyonn Groven Myrhen, Gesang und Lyre, haben es sich zur Aufgabe gemacht, mittelalterliche Balladen wieder zum Leben zu erwecken.

20170313_LulaPena_by-Buddhy

Die portugiesische Sängerin und Gitarristin Lula Pena arbeitet mit Versatzstücken aus Folk, Blues,
Flamenco, Chanson, Bossa Nova und Phado (ihre eigene Schreibweise) und macht daraus etwas ganz
eigenes, das sich in ihren intensiven Auftritten unmittelbar an den Zuhörer wendet.
Seit 1998 hat sie erst 3 Alben veröffentlicht, die aber gereicht haben, um ihr eine treue Fangemeinde
weltweit zu sichern.

women in e motion_Festival-LogoG

women-in-emotion

Kartenvorverkauf :
Ear Schallplatten, Vor dem Steintor 104, Bremen, Tel. 7903829

„Women in (e)motion“- Festival 2017 – Sivan Talmor (Israel)

DI Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von "Sparkasse in concert" & Nordwestradio / Eintritt 15€

„Women in (e)motion“- Festival 2017 – Sivan Talmor (Israel)

Sivan Talmor singt und spielt akustische Gitarre. Ihre Partnerinnen auf der Bühne sind die Keyboarderin Shelley Levy und die E-Gitarristin Rotem Frimer. Die drei kommen auf eine kurze Deutschland-Tour und werden diese in Bremen starten.
Für ihre zweite, im letzten Jahr auch in Deutschland veröffentlichte CD „Fire“, hat die Songschreiberin, die ihre Sangeskarriere schon im Alter von 14 Jahren begann, außerordentlich positive Kritiken bekommen und es damit in einigen Musikmagazinen bei uns auch zur CD des Monats gebracht. Sivan Talmor kann all denen empfohlen werden, die sich im Zwischenfeld von Folk, Pop und Jazz wohl fühlen.

women in e motion_Festival-LogoG

women-in-emotion

Kartenvorverkauf :
Ear Schallplatten, Vor dem Steintor 104, Bremen, Tel. 7903829

„Women in (e)motion“- Festival 2017 – Zoe Rahman (GB)

MI Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von "Sparkasse in concert" & Nordwestradio / Eintritt 15€

„Women in (e)motion“- Festival 2017 – Zoe Rahman (GB)

Wie bei vielen anderen Jazzpianistinnen begann für Zoe Rahman auch alles mit einer gediegenen klassischen Klavierausbildung an der Royal Academy of Music in London.
Anschließend erwarb sie noch einen Musik-Abschluß an der Universität von Oxford und gewann ein Stipendium für ein Jazz-Studium am Berklee College of Music in Boston.
Ihre Professorin dort war die legendäre amerikanische Pianistin JoAnne Brackeen. Zurück in England gründete Zoe Rahman ihr eigenes Platten-Label Manushi Records, auf dem sie seither diverse preisgekrönte CD’s veröffentlicht hat.
Zu ihren musikalischen Partnern gehörten u.A. der Bassist George Mraz, der Saxophonist Courtney Pine und Jerry Dammers mit seinem Special AKA Orchestra.
Nachdem sie im Juni 2016 das Solo-Album „Dreamland“ heraus gebracht hat, wird sie auch Solo im Moments zu erleben sein!

women in e motion_Festival-LogoG

women-in-emotion

Kartenvorverkauf :
Ear Schallplatten, Vor dem Steintor 104, Bremen, Tel. 7903829

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / La Salsa Nostra / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

ACHTUNG – am Donnerstag den 02.02. findet ausnahmsweise KEIN Momentos Latinos statt.
– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

„Women in (e)motion“- Festival 2017- Joanna Wallfisch (GB)

FR Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von "Sparkasse in concert" & Nordwestradio / Eintritt 15€

„Women in (e)motion“- Festival 2017- Joanna Wallfisch (GB)

Die englische Sängerin und Multi-Instrumentalistin (u.A. Ukulele & Piano) Joanna Wallfisch hat seit einigen Jahren ihren Hauptwohnsitz in New York. Kommt aber auch immer wieder für Auftritte nach Europa und wird im Rahmen des „Women in (e)motion“-Festivals ihre Deutschland-Premiere haben.
Nach Abschluß ihrer Ausbildung an der London Guildhall School of Music ging sie nach New York und produzierte dort 2011 auch ihre erste CD. Sie gehört zur Künstlerszene, die sich keine musikalischen Grenzen auferlegt und gleichberechtigt zwischen Folk, Jazz, Pop und Indie unterwegs ist.
Während der letzten fünf Jahre war sie u.A. mit Wynton Marsalis, Fred Hersch, Lee Konitz, Joe Martin, Sam Newsome und Dan Tepfer auf Tournee bzw. im Studio.
Ihr aktuelles Album heißt „Gardens In My Mind“ und begleitet sie bei ihrem Auftritt in Bremen von dem englischen Pianisten Liam Dunachie.

women in e motion_Festival-LogoG

women-in-emotion

Kartenvorverkauf :
Ear Schallplatten, Vor dem Steintor 104, Bremen, Tel. 7903829

„Women in (e)motion“-Festival 2017 – Ellen Andrea Wang (Norwegen)

SA Beginn 20:00 Uhr / präsentiert von "Sparkasse in concert" & Nordwestradio / Eintritt 15€

„Women in (e)motion“-Festival 2017 – Ellen Andrea Wang (Norwegen)

Und auch die Norwegerin Ellen Andrea Wang gehört zu denen, die sich in ihrer musikalischen Arbeit nicht eindeutig verorten lassen wollen. So kommen bei der Bassistin und Sängerin Singer/Songwriter-Hipstertum und Jazz-Klarheit zum Einsatz. Gelernt hat sie ursprünglich Violine und dann mit 17 Jahren dem Kontrabass für sich entdeckt. Ausgebildet wurde sie an der Norwegischen Musikakademie in Oslo. Sie leitet ihr eigenes Trio, mit dem sie in Bremen zu hören sein wird, sowie die Band Pixel und ist auch noch in diversen anderen Formationen aktiv und außerdem hat sie den Bass-Part in der Band von Manu Katché übernommen.
Ihre Trio-Partner sind Andreas Ulvo, Keyboards, und Erland Dahlen, Schlagzeug.

women in e motion_Festival-LogoG

women-in-emotion

Kartenvorverkauf :
Ear Schallplatten, Vor dem Steintor 104, Bremen, Tel. 7903829

GayCANDY

SA Beginn 23:00 Uhr / Schwulen und Lesben Party / Eintritt 8 €

GayCANDY

Infos zum Motto folgen

The Music of Björk

SO Beginn 20:00 Uhr / "on the jazzy side of pop" Felix Elsner & Band / Eintritt 12€/ 9€

The Music of Björk

In gewohnter Qualität präsentieren Felix Elsner & Band jeden Monat bekannte Klassiker der Popmusik im
neuen Gewand. Highlights der Popmusik erhalten in dieser Konzertreihe eine neue Farbe – unplugged oder
elektronisch, vokal oder instrumental, improvisiert oder neu arrangiert. Die Arrangements werden von Felix
Elsner (Klavier) und Band zelebriert.
Mit der Studioproduktion „Biophilia“ überschritt sie 2011 mal wieder einige Grenzen der Popmusik, wie auch
schon mit „Debut“, „Medulla“ und vielen anderen ihrer Alben. Wir werden ihre oft recht aufwendigen
Arrangements auf den musikalischen Kern reduzieren. Mal sehen was im tiefsten Inneren ihrer bekanntesten
Songs an verborgenen Schätzen zu bergen ist. Wir versuchen uns an Crystalline, Joga, Venus as a Boy,
Unravel, Hyperballad, Army of Me, All is full of Love und vielem mehr.

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJane Kizz / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

ACHTUNG – am Donnerstag den 02.02. findet ausnahmsweise KEIN Momentos Latinos statt.
– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

The Electro Swing Revolution

SA Beginn 22:00 Uhr / DJane Gülbahar Kültür & DJ Mr. Hotcut / Eintritt 6€ - Studenten mit Ausweis 4€ - MIT KÖSTÜM EINTRITT FREI

The Electro Swing Revolution

DJane Gülbahar Kültür & DJ Mr. Hotcut sorgen für Stimmung bei jeder unserer Elektro Swing Partys
20170325_ESR_Hotcot-Gülbahar Kopie
Das Musikphänomen Electro Swing entstand um die Jahrtausendwende und verbindet Elemente des
Swing, Gospel, Jive & Jazz der 20er bis 50er Jahre des letzten Jahrhunderts mit den elektronischen
Beats unserer Tage. Bereits seit 2010 erobert diese Musik die Clubs von Tokio bis Rio de Janeiro.
Als eine der wenigen hochwertigen Veröffentlichungen zum Thema hat sich die seit 2011 existierende
Reihe: The Electro Swing Revolution längst einen Namen nicht nur bei der inzwischen weltweiten
Fangemeinde des Electro Swing gemacht.

Im 20er Jahre-Style gekleidete Gäste zahlen keinen Eintritt.
Beachtet unsere Facebook Verlosungsaktion!

Dave Peabody (GB) & Regina Mudrich (D)

DI Beginn 20:00 Uhr / Blues & Folk / Eintritt folgt

Dave Peabody (GB) & Regina Mudrich (D)

Der Sänger, Produzent und Fotograf Dave Peabody wurde von der „British Blues Connection“ und
dem „Blues In Britain Magazine“ im Bereich „Acoustic Blues“ drei Mal zum „Artist of the Year”
gekürt. Als Gitarrist und Sänger begann er seine Laufbahn Mitte der 60er Jahre in der Blütezeit des
britischen Blues-Boom.
Dave kann auf eine große Anzahl von veröffentlichten Alben unter seinem eigenen Namen zurück
blicken und auf über dreißig Alben mit anderen Blues und Folk-Musikern wie Grammy Award-
Gewinner Harmonikaspieler Charlie Musslewhite, dem Pianisten Big Joe Duskin (Cincinnati),
Bluesman Big Boy Henry (North Carolina), Mundharmonikaspieler Neal Pattman (Georgia) und dem
Banjospieler Debby McClatchy (Kalifornien). Er spielte zahlreiche Europatourneen, begleitete
Mississippi-Delta-Legende David „Honeyboy“ Edwards und stand mit vielen anderen amerikanischen
Blues Musikern auf der Bühne (Sonny Terry, Memphis Slim, Sonny Rhodes, Big Lucky Carter, Guitar
Gabriel, Louisiana Red, Chicago Bob Nelson, Roy Bookbinder, John Hammond Jr., und Dave Van
Ronk…) spielte in Clubs und auf Festivals in über zwanzig verschiedenen Ländern. Nach über fünfzig
Jahren im Bereich Blues ist Dave einer der erfahrensten britischen Blues Künstler.
Sein letztes Album Right Now Blues (veröffentlicht März 2015) bietet eine Mischung aus frühem
Blues und eigenen Songs. Neben neun Soloaufnahmen sind fünf Einspielungen mit Regina Mudrich
(Violine) auf der CD zu hören.
Regina spielte mit verschiedenen internationalen Künstlern aus verschiedenen musikalischen Genres
zusammen, wie zum Beispiel Marco Marchi And The Mojo Workers (CH), Brett Hunt (AUS), Depui
(NO) Kirsten Thien (USA), Sofia Talvik (SE), David Evans (USA), Eleanor Ellis (USA) und der
preisgekrönten britischen Folk Künstlerin Lucy Ward, um nur einige wenige zu nennen.
Dave und Regina trafen sich im Oktober 2014 im Gewoelbe Vegesack (Bremen) beim Soundcheck
seines Konzertes. Er war begeistert über Reginas musikalisches Können und bat sie in den
kommenden zwei Tagen mit ihm gemeinsam zu proben. Ohne zu zögern lud er Regina ins Studio ein,
um einige Songs aufzunehmen. Reginas Sensibilität und unmittelbares Verständnis der Musik gibt
den Songs ein frisches Gefühl. Seither sind sie europaweit als Duo unterwegs. 2016 waren sie als
einzige Artisten im Bereich „Acoustic Blues“ Gast beim Duvel Blues Festival eingelad

Momentos Latinos

DO Beginn 21:00 Uhr / DJ Alex / Eintritt bis 22:30 Uhr 3€ / dann 4€ /Studenten 3€

Momentos Latinos

ACHTUNG – am Donnerstag den 02.02. findet ausnahmsweise KEIN Momentos Latinos statt.
– die wöchentliche Salsa und Latin Party –
Salsa am Donnerstag im Moments! Dieser Termin ist für alle tanzbegeisterten Salseros ein Begriff geworden und wir sind stolz darauf, dass sich in den letzten Jahren Bremens erfolgreichste Salsa-Party im Moments etabliert hat. Die besten Bremer DJs der Szene sorgen für reichlich Bewegung, Spaß und eine Vielfalt an Salsa, Kizomba/ Zouk, Bachata und Reggaeton.

Im Wechsel sorgen in der Regel DJ Nelly, DJane Kizz, La Salsa Nostra und DJ Alex  für heiße Rhythmen.

MomentosLatimnos_Flyer2016-Rückseite

MEHMET AKBAS & BAND

FR Beginn 20:00 Uhr / Songs from Mesopotamia & Anatolia / Eintritt 15 €

MEHMET AKBAS & BAND

Musik von Mehmet Akbas ist Avantgarde, ohne die Wurzeln zu verleugnen. Westliche und östliche Instrumente, Belcanto und das einfache Hirtenlied finden durch die Improvisationsfähigkeit des Sängers wie selbstverständlich zueinander.
Akbas nimmt seine Zuhörer mit auf die Reise in seine individuelle Klangwelt aus kurdischer Musik in ihrer zeitgemässen Interpretation. Sein Repertoire umfast nicht nur Stücke in den kurdischen Dialekten Zazaki, Kelhori, Kurmanci und Sorani, auch türkische Stücke und iranische Kompositionen in Farsi sind selbstverständlich Teil seines Programms.
Der in Köln lebende Sänger, Songwriter und Komponist stellt neben Texten der bewunderten Fuzuli auch eigene Lieder vor. Dabei entfaltet seine eindrucksvolle Stimme in ihren Facetten Schmerz, Trauer, Liebe, Freude und Auflehnung auf verblüffende Weise. Akbas macht Lebensfreude und Spiritualität, Wut und Sanftmut, Liebe und Tod hörbar, ohne dass sich diese aufheben.
Und so endet die Reise durch die Türkei, Iran, Armenien und Syrien nicht zufällig im Irak, wo Altes und Neues Temperament verheißungsvoll zueinanderfinden.

Anschließend Orient-Balkan-Party mit Gülbahar Kültür

ORIENT-BALKAN-PARTY

FR Beginn 22:00 Uhr / DJane Gülbahar Kültür / Eintritt 5€ - frei für Mehmet Akbas Konzertbesucher

ORIENT-BALKAN-PARTY

Nach dem Konzert von Mehmet Akbas & Band geht es am Freitag, den 31.03.2017 ab 22:00 Uhr gnadenlos
weiter mit globalen Sounds aus der orientalischen Klangwelt und musikalischen Perlen aus dem Balkan.

An den Turntables steht eine Fachfrau, DJane Gülbahar Kültür (Cosmo/Lola’s World Records).
Urbane Musiktrends aus Istanbul, Beirut, Kairo und Dubai in Kombination mit klassischen Klängen des
Morgenlandes und treibende Balkanbeats. Wer die Partynächte von Gülbahar Kültür bereits miterlebt hat,
weißt, dass Stillstehen kaum möglich ist. Also das Tanzbein auf jeden Fall mitnehmen!
Ein west-östliches Erlebnis besonderer Art mit internationalen Tanzbegeisterten.

Alle am 01.04. geborene „Aprilscherze“ haben mit ihren Geburtstagsgästen freien Eintritt. Wir feiern um 24:00 Uhr alle gemeinsam mit hinein! Alle Geburtstagskinder bekommen ein Glas Sekt gratis.

April 2017

Jack Grelle (USA)

MO Beginn 20:00 Uhr / Honky-Tonk, Balladen, Folk-Rock, Tejano und Cajun / Eintritt folgt

Jack Grelle (USA)

Von wegen nur New York, Nashville und Los Angeles. Auch im amerikanischen Heartland gibt es richtige Hot-Spots für Folk, Rock und Country. Hierbei tut sich immer mehr St. Louis, Missouri, hervor. Die dortige vielfältige Szene hat neben dem „Hans Dampf in allen Gassen“ Pokey LaFarge nun mit Jack Grelle die zweite Galionsfigur hervorgebracht. Sein neues Album Got Dressed Up To Be Let Down ist aus mehreren Gründen großartig geraten.
Da es sich hier um Musik handelt, fangen wir auch mit ihr an. Grelle gelingt hier eine schmissige Mischung aus Honky-Tonk, Balladen, Folk-Rock, Tejano und Cajun. Er kann Melodien und Refrains schreiben, die im Ohr bleiben. So ist sein neues Album ein kurzweiliges, mitreißendes Vergnügen.
Doch das wirklich überraschende sind seine Texte. Der Sänger und Songwriter aus St. Louis beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Themen, die sonst in der Countrymusik eher ausgeblendet werden. So ist der Titelsong ein leidenschaftliches Statement gegen die gesellschaftliche Benachteiligung und Diskriminierung von Frauen. „Changes Never Made“ wiederum richtet sich voller Sympathie an die Afroamerikanische Community. Bei all den Morden an Schwarzen in letzter Zeit kann man sich schon fragen, wieviel sich seit Bürgerkrieg, Sklavenbefreiung und der Bürgerrechtsbewegung wirklich verändert hat.
Doch Grelle singt keine „Fingerpointing Songs“, sondern erzählt Geschichten aus dem wahren Leben mit einer klaren Haltung, die man in der Countryszene leider viel zu oft vermisst. Damit sowie mit seiner Mischung aus Texten und Dramaturgie seiner Songs und seinem musikalischen Talent bildet Grelle eine Ausnahmeerscheinung in der aktuellen Country und Americana-Szene.
Dass seine Musik und deren Botschaften gut ankommt, ist ihm gerade wieder einmal bewiesen worden. Ende November bekam er für sein 2014er Album „Steering Me Away“ die Auszeichnung für das beste Country Album bei den Independent Music Awards.
Fazit: Eine absolute Entdeckung. So sollte Country und Americana heute sein. Musikalisch packend, mit klarer gesellschaftlicher Haltung, ohne belehrend sein zu wollen. Prädikat: Shooting Star!
Jack Grelle

WHY NOT

SA Beginn 22:00 Uhr / DJ Buchi / Eintritt 5 €

WHY NOT

– die Viertel-Sounds der 70er/80er und Klassiker von heute
In den 70ern und 80ern fand sich unter der gleichen Adresse Vor dem Steintor 65 der Bremer Kult-Club WHY NOT, den
wir 2014 in der Regel am zweiten Samstag im Monat mit den Viertel-Sounds von früher zurück in die heutige Zeit holen.
Aufgelegt wird in der Regel vom Original WHY NOT DJ Buchi.

Havana Night

SA Beginn 21:00 Uhr / Cuban Latin Party mit DJ Nelly und seinen Freunden / Eintritt 7€/ - Ladies frei bis 22Uhr

Havana Night

Am 15.04.2017 gibt es im Club Moments wieder eine kubanische Latin-Party ganz besonderen Charakters. Ein Abend
mit viel Spaß und Harmonie. Fun, Feeling, Genießen, Tanz, Rhythmus, Musik – alles in einem mit DJ Nelly und seinen
Freunden.
Gestartet wird ab 21 Uhr die eigentliche Cuban-Latin Party zu heißen Rhythmen wie Salsa, Son, Timba, Bachata,
Merengue, Reggaeton, Zouk, Kizomba und Latin Pop.

Näheres folgt!

Lydia Benecke – Lesung und Vortrag

FR Beginn 19:00 Uhr / präsentiert von ZOFF CONCERTS / Eintritt 20,50 €

Lydia Benecke – Lesung und Vortrag

Thema der Veranstaltung: Die Psychologie des Bösen.

Info:

Lydia Benecke – Die Psychologie des BösenWas geht in Tätern vor…
…die andere Menschen töten, als sei es ein Sport?
… die Vergewaltigen, ohne ein Anzeichen von Reue?
…die als „nette Nachbarn“ und „liebevolle Familienmenschen“ beschrieben werden?
…Was macht einen Psychopathen aus und warum werden nicht alle Psychopathen kriminell?
…Wieviel vom „Bösen“ steckt auch in „normalen“ Menschen?

Psychologische Profile
…eines tödlichen Rockstars
…eines tiefromantischen Nekrophilen
…eines Geschäftsmannes des Todes

Diese und andere Fragen geht Lydia in Ihrem Buch – und im Vortrag nach.
Eine spannende Reise in die weite Welt des Geistes….

www.benecke-psychologie.com – Tickets
https://www.facebook.com/events/1809285032666085/

IGNITE ( USA )

FR Beginn 21:00 Uhr / + special guest / Eintritt AK 23 € / VVK folgt

IGNITE ( USA )

Ignite aus Orange County, Kalifornien sind seit 9 Jahren endlich mal wieder in unserer schönen Hansestadt zu Gast und spielen einen exclusiven Club Gig im Moments in Bremen.
Die Band hat ihre neue Platte “ A War Against You “ mit im Gepäck. Die Scheibe ist letztes Jahr erschienen und ist der erste Output seit über 10 Jahren. Wir sind sehr Stolz das Ignite sich die Ehre gibt nach all diesen Jahren mal wieder in Bremen zu gastieren und dann auch noch in so einem kleinen, exclusiven Rahmen.

Alle weiteren Infos wegen VVK usw. kommen in den nächsten Tagen !!
präsentiert von
Kerosene
Konzerte & Veranstaltungen
www.kerosene-bremen.de
www.facebook.com/daniel.kerosene

https://www.facebook.com/events/378275509210852/

Helsinki – Cotonou Enseble

SA Beginn 21:00 Uhr / Im Rahmen der jazzahead!clubnight / Eintritt Einzelticket Moments Regulär 15 € / 10 € - VVK Nordwest Ticket 12 € / 9 €

Helsinki – Cotonou Enseble

Einzelticket Vorverkauf : Nordwest Ticket
Feinster Afrobeat und die unendliche Welt der Gesangs- und Trommeltraditionen aus Benin treffen auf fetten Funk, Soul und modernen Jazz aus Finnland – das ist das Helsinki-Cotonou Ensemble!
http://www.helsinkicotonouensemble.com/
Von traditionell bis urban, von instrumental bis zu ausgeprägten Songs bleiben bei all der Vielfältigkeit und unterschiedlicher Ausrichtung die “Vodoo Rhythms of Benin” das verbindende Element des Ensembles. Ihre Geschichte ist einmalig: Im Januar 2012 folgten drei finnische Musiker ihrem Traum und reisten von Helsinki nach Benin, Westafrika. Dort trommelten sie die besten Musiker der größten Stadt des Landes, Cotonou, zusammen – das war die Geburtsstunde des Helsinki-Cotonou Ensembles, welches sich inzwischen als eine der innovativsten Ethno-Bands gefestigt hat.

Helsinki-Cotonou_Ensamble-Savoy-Eetu_Linnankivi-print_size-34B

2012 the finnish guitarist Janne Halonen travelled with two musician friends from Helsinki to Cotonou/Benin, West Africa.
In Cotonou they met the singer and percussionist Noel Saizonou. Out of this meeting grew a great friendship and the
idea of founding a band where they could bring together the traditional voodoo rhythms of Benin with Soul,
jazzy improvisations and funky beats.
The now 8piece ensemble has released so far two CD’s and toured Benin and Europe.

Hier geht es zum Ticketerwerb jazzahead!clubnight
ja16_clubnight_logo_4c_rzvek

Noel Saizonou – voc/perc
Janne Halonen – voc/g
Sampo Riskilä – b
Juha Räsänen – d
Menard Mponda – voc/perc
Visa Oscar – key
Joakim Berghäll – voc/sax
Mikko Pettinen – voc/tpt

GayCANDY

SO Beginn 23:00 Uhr / Schwulen und Lesben Party / Eintritt 8 €

GayCANDY

Tanz in den Mai.

Näheres folgt!